07.12.2008 SV See 90 – FSV Lauta

07.12.2008, 10:30 Uhr
SV See 90 – FSV Lauta
See, Sportplatz See
8. Liga – 82 Zs. – 4:0


Ich liebe dieses Wetter. Grau in grau – was will man mehr? Wieso bei schönsten Sonnenschein in einem 50.000er Stadion ein Stadtderby gucken, wenn es bei tristen Wetter die Beziksklasse Staffel 2 gibt. Dem Suizid nahe, überlegten wir uns, was wohl die beste Alternative für den weiteren Tagesablauf wäre: Heim und ins Bett? Ralbitz-Horka? Deutsch-Ossig? Nach dem ein wenig telefoniert wurde, was auf diesem Platz hier mehr als schwer ist, liegt er doch in einem Funkloch, war die Entscheidung noch nicht gefallen. Denn in Deutsch-Ossig meldete sich noch keiner zu Wort. Erst als wir einen letzten verzweifelten Anruf tätigten, kam die Info: “Ja wir Spielen auf dem Rasenplatz!”. Schlimmer als hier, oder auf dem Hartplatz in Horka kann es ja eh nicht mehr werden, dachten wir.
Aber trotzdem noch mal der Sprung zurück: Der SV See verfügt über einen Sportplatz der links und rechts ein paar Sitzgelegenheiten bietet. Ein Sprecherturm aus dem Baumarkt-Do-it-yourself-Baukasten rundete das Ambiente ab. Nach allerlei fröhlicher (N)Ostalgie-Musik entließ uns dann endlich mal der Schiedsrichter aus der Doppelstunde “120-Kilo-Polen sind gute Verdeitiger aber schlechte Stürmer”. Wer allerdings im Sommer hier her kommt, dem sei ein Besuch des Stausee Quitzdorf empfohlen, der nur weniger Kilometer vom Sportplatz entfernt ist. wenn es nicht nur Meter im hunderter Bereich sind. Zum Schluß blieb die Frage über: “Warum pimpert der Navy Man nicht gleich unter der Dusche?”

Ahoj, du hast das Wort.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.