16.04.2011 Debreceni Vasutas SC – B.F.C. Siofok

 16.04.2011, 15:00 Uhr
Debreceni Vasutas SC – B.F.C. Siofok
Debrecen, Olah-Gabor-utcai-Stadion
1. Liga Ungarn – 3.000 Zs. – 2:3

Ostern stand wieder vor der Tür, wie immer Zeit für den jährlichen Fußballurlaub. Dieses Jahr sollte uns die Reise nach Rumänien führen. Doch da der örtliche Verband den genauen Spielplan erst eine Tage vorm eigentliche Spieltag genau ansetzte, musste kurzfristig geplant werden. Leider wurde das Derby Steaua – Dinamo von Samstag auf Ostermontag verlegt und konnte somit nicht besucht werden, schade! Aber erst mal sollte uns der weg nach Ungarn führen. Früh um 4 Uhr in DW gestartet erreichte man nach ereignisloser Fahrt frühzeitig Debrecen. Zwischendurch hatten wir noch die Chance auf ner ungarischen Raste eine original STIHL Kettensäge für 150 € zu erwerben, original, nee is klar. Da noch genügend Zeit vorhanden war, wurde noch im angrenzenden Restaurant lecker gespeist und kurz vor knapp das Stadion betreten. Und dieses konnte wirklich gefallen, besteht es doch bis auf die Heimkurve aus Stahlrohrtribünen die mit roten Sitzschalen bestückt sind. Da kann man sich gut vorstellen warum Debrecen bei internationalen Spielen nach Budapest ausweichen muss. Besonders begeistert war ich von den geilen alten Zäunen und den 2m hohen Bäumen die direkt unter der Hintertortribüne wuchsen. Auf der Heimseite versammelten sich gut 150 aktive hinter der großen Ultras Debrecen Fahne und legten in der 1. Hz einen netten Support mit feinen Melodien an den Tag. Spätestens nach dem 0:3 war aber Schicht im Schacht, warum nach den Anschlusstreffern nicht weiter gesungen wurde, keine Ahnung. Aus Siofok war ein junges Pärchen zum Fußball schauen angereist, nach Abpfiff schnell ins Auto und schon stand man vorm Stadion vom Zweitligisten (Sven)

Ahoj, du hast das Wort.