Sportplatzname:

Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern
Adresse des Sportplatz:

Fritz-Walter-Straße 1, 67663 Kaiserslautern
Verein:

1. FC Kaiserslautern
Kapazität:

49.780
Mindestens eine überdachte Tribüne:

ja
Ausbau des Sportplatzes auf:

auf vier Seiten.
Flutlicht:

ja
Anzeigetafel:

ja
Laufbahn:

nein
Art des Spielfeldbelags:

Rasen
Entfernung vom Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden:

  • Luftlinie: 461 km
  • Strecke: 578 km
(Quelle des Kartenausschnitt ist OpenRouteService.org)
Anreise:

Das Stadion drohnt in direkter Nähe zum Hauptbahnhof Kaiserslautern unübersehbar über der Stadt.




(Quelle des Kartenausschnitt ist OpenRouteService.org)

Anfahrt mit Zug/Bus/Straßenbahn

Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:

Anfahrt mit dem Kfz
Wissenswertes:

Quelle

Namensgeber des Stadions ist der frühere Fußballnationalspieler Fritz Walter, Kapitän der Weltmeistermannschaft von 1954, Ehrenspielführer der deutschen Nationalelf und Kapitän der FCK-Meistermannschaften von 1951 und 1953.

Der Haupteingang zum Stadion an der Ecke Nord-/Osttribüne trägt in Erinnerung an den Fußballnationalspieler Ottmar Walter, Teil der Weltmeistermannschaft von 1954, den Namen „Ottmar-Walter-Tor“. Auch andere Eingänge wurden mit Namen bedeutender ehemaliger Spieler bedacht. So besitzt das Tor zur Westtribüne den Namen „Horst-Eckel-Tor“, der Eingang Süd-/Ost heißt „Werner-Kohlmeyer-Tor“ und der Eingang Ost erhielt die Bezeichnung „Werner-Liebrich-Tor“.