Der goldene Reiter Nr. 1

Der goldene Reiter – Komplott Hannovera – Hannoverscher SV von 1896

Eins vorweg: Endlich mal ein Heft bei dem nicht die Worte „brachial“ und „melodisch“ in Verbindung mit der Unterstützung der Mannschaft Verwendung finden. Danke dafür!
Bremer sollten das Heft vielleicht nicht lesen, bekommen sie doch hier und da doch ein wenig Breitseite. Eigentlich generell alle, die aus der Sicht der Autoren in die Kategorie „Gutmenschen-Ultras“ passen. Und so was gefällt mir ja. Hier und da einfach mal ein wenig, wie man neudeutsch sagt, dissen. Den Höhepunkt findet das Ganze auf den letzten Seiten, auf denen in den Kategorien Riot, Spruchbänder, Gutmenschentum und Streetart/Graffiti die Eigentorkanonen verteil werden. Herrlich. Politisch nicht korrekt ist einfach besser. Mir gefällt es. Bin aber auch keiner der Ultra ernster nimmt als nötig. Oder beschäftige ich mich einfach zu wenig damit? Keine Ahnung. Mehr Humor würde der Ultrabewegung gut zu Gesicht stehen. Nicht alles so ernst nehmen und gleich wieder eine Stellungnahme raus hauen.
Joar, Inhalt und so. Kurzer Text zum Werdegang des Komplott, Spielberichte der Profis und der H.AMAS (Hannover Amateure für den der es nicht kapiert) und ein wenig Groundhopping. Dazu diverse Berichte zu Konzerten und anderen Feierlichkeiten. Lockerer Schreibstil der nicht langweilig wird. Passt.
Im Vorwort wird schon erwähnt, dass das Augenmerk eher auf das Drumherum bei den Spielen gerichtet ist. Ultrastudenten sollten dieses Heft meiden. Wer es eher lockerer angeht, kann das Heft schon mal lesen. Antialkoholikern bzw. Personen mit dem Hang zur Alkoholsucht ist das Heft ebenfalls nicht zu empfehlen.
Symbolisch finde ich das Titelbild. Ein Meer aus Kerzen, ein Torwarthandschuh (mutmaßlich von Robert Enke) und unter dem Bild eine schlichte #1. Ob gewollt oder nicht, ist es doch eine sehr stilvolle Art und Weise Robert Enke zu ehren. (goju)

Der goldene Reiter Nr. 1

Preis: 3,00 Euro
Seitenzahl: 92
Kontakt: www.komplott-hannovera.de – support@kh98.de

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.