02.04.2011 VfR Aalen – SG Dynamo Dresden

02.04.2011, 14:00 Uhr
VfR Aalen – SG Dynamo Dresden
Aalen, Waldstadion
3. Liga – 5.169 Zs. – 1:0

Wohin geht die Reise?

Kaum steht es in den Zeitungen, dass Dynamo auf dem zum 6. Sieg in Folge ist spielen sie 0:0. Kaum steht in den Zeitungen, dass Benny Kirsten auf dem Weg zum Rekord ist mit Spielen ohne Gegentor, verliert unsere Mannschaft beim VfR Aalen mit 0:1. Mit einem Wort: sinnlos.

Dazu spielte Offenbach am Freitag Abend nur 0:0 bei der zweiten Mannschaft von Bremen. Ein Sprung auf Platz 3 mit zwei Punkten Vorsprung auf Offenbach war möglich. Doch ahnte man schon, dass dem nicht so sein wird. Denn unsere Mannschaft fühlt sich anscheinend in der Verfolgerrolle wohl und kann nicht vorlegen.

Stimmte die Einstellung bei den letzten Spielen noch und das Glück stand uns auch bei, so verfiel unsere Mannschaft in Aalen wieder in eine lethargische Spielweise sondergleichen. Röttger tanzt sich selber aus, Fiel ohne Idee und meistens zu langsam, generell die Abwehr immer bissl zu spät am Mann, und der Sturm wartete auf die Bälle aus dem Mittelfeld.

Die Stimmung auf den Rängen unterirdisch. Von Aalen wird nicht viel erwartet und uns Schwarz-Gelbe lähmte das Warten auf das eine Tor unserer Mannschaft, das hätte alle Dämme brechen lassen.

Die kommenden beiden Spiele werden gegen Erfurt und Rostock werden es zeigen wohin die Reise geht und ob wir uns bis zum Saisonende entspannt zurücklehnen können, weil die Saison gelaufen ist, oder ob wir bis zum letzten Spieltag angespannt sind, weil noch alles möglich ist. (goju)

Bilder vom Spiel bei:

ULTRAS DYNAMO

9 thoughts on “02.04.2011 VfR Aalen – SG Dynamo Dresden

  1. Das ist doch scheiße Fotografiert doch mal wenn der Block voll ist das sieht doch Peinlich aus

  2. waren 1.676 gäste bei 5.169 zuschauern, somit weit weniger als die hälte.
    man sollte aber echt überlegen, solche hafer-bilder online zu stellen, ist echt nur peinlich.
    dann besser gar keine fotos. gibt genug seiten, wo man vernünftige pics findet.

  3. tribüne links, tribüne rechts, hintertortribüne mit anzeigetafel und panoramafoto – vielleicht geht es bei den fotos auch nur ums stadion?

  4. waren mehr als 2000 gäste-bei den 1676 werden nur die fans im gästeblock gezählt…ich war da und muss sagen dass der Heimbereich mit sehr vielen (exil-)Dresdnern besetzt war…

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.