«
»
03.02.2016, 19:00 Uhr
Bischofswerdaer FV 08 e.V. – BSG Stahl Riesa e.V.
Bischofswerda, Sportplatz Bischofswerda-Süd
Testspiel – 96 Zs. – 2:2

„Naa, eine besondere Bedeutung hoat dos neet!“

Als ich beim Fahrer meines Vertrauens ins Auto stieg, meinte noch ein danebenstehender Bekannter: „Bischofswerda – Riesa? So ein Scheiß!“ und schüttelte mit dem Kopf. Dennoch, oder trotz dessen, fuhr ich mit nach Schiebock. Irgendwann muss ja schließlich auch das Fußballjahr 2016 eröffnet werden. Und die Hallenstadtmeisterschaft am Wochenende davor taugte mir, trotz technischer Raffinessen, nicht wirklich dazu. Auch mein letzter Spielbesuch datiert schon vom 14.11.2015. So eine lange fußballfreie Zeit am Stück hatte ich auch schon lang nicht mehr. Tja, und da ich sowie so krank geschrieben war und somit viel zu viel Zeit hatte, stellte ich mich halt freiwillig in die Kälte. Der dritte Mitfahrer wurde beim Einsteigen freundlich darauf hingewiesen, dass er sich heute aussuchen könne, welchen Virusinfekt er haben wollte, denn nicht nur ich, auch der Fahrer hatte einen solchen.

Neben dem ehemaligen Hart- und nun Kunstrasenplatz tummelten sich schon ein paar Hanseln. Auch ein paar Gäste aus Riesa waren da und flaggten mit einer Zaunfahne an. Präsenz zeigen und das Revier markieren. Zum Glück ist der Mensch kein Hund und muss dazu überall hin pissen. Wobei, dass mit dem fröhlichen in die Gegend pinkeln macht er ja. Nun können wir aber froh sein, dass wir nicht unsere Nase sofort an einen Baum, einen Strauch oder auf die Erde packen, wenn wir nur winzigste Spuren der Ammoniaklösung riechen würden. Wenn nun aber der Mensch mit solch einer Tätigkeit beschäftigt wäre, hätte er sicherlich weniger Zeit für irgendwelche großartigen Hassgeschichten und Kriege. Mutter Natur sollte unbedingt noch mal das Nutzungskonzept des Urins beim Menschen überdenken.

Befremdlich fand ich auch, wie sich alle neben dem Sportplatz befindlichen sich umdrehten und uns drei musterten, als wir zu unserem auserkorenen Standpunkt liefen. War uns der fremdörtliche Einschlag im Gesicht so sehr anzusehen? Mysteriös, mysteriös….. Mussten wir uns halt an unseren Standpunkt stellen und möglichst so tun, als wären wir jeden Tag hier. Und wie macht man das am Besten? Ungebührendes Verhalten mit Dummschwatz feinster Couleur. Das Spiel wird angepfiffen und schon ging die Pöbelei meinerseits gegen die Spieler los. Denn wie kann es sein, dass ab dem Anpfiff der Spielball immer in den hinteren Reihen gehalten wird? Für so eine langweilige Scheiße zahle ich doch keinen Eintritt. Und dann spielt nicht mal ein weltbekannter Spieler bei einer der beiden Mannschaften. „Alexander Lu(unverständliches Genuschel) spielt bei Riesa!“ „Alexander Lupplich? Lupplich? Wer soll das sein?“ „Alexander Ludwig!“ „Ach der, ich hatte gerade Lupplich verstanden. Haste mal einen Blitzknaller, damit der wieder bissl Angst um irgendwas hat. Und wer kennt den denn noch? Ist das der 5er hier?“ „Nee, den habe ich letztes Jahr gesehen, der sah aus wie immer.“ „Jetzt ist aber Weihnachten dazwischen gewesen. Der hat halt eine Stopfgans zu viel gegessen.“ „Orr ist das eklig,“ schallte es nun von links „erst stopft der Mensch die Gänse voll und dann stopft der sich die Gans rein.“ „Ja, der Mensch ernährt sich widerlich. Alleine was ich diese Woche im Kaufland gesehen habe. Menschen mit ungünstigen Körperproportionen gehen mit hautengen Jogginghosen ihren Jahresvorrat Cola kaufen.“ „Jahresvorrat? Wochenvorrat!“ „Ja, kann auch sein. Aber da regen sich Menschen auf, dass sie kaum was Essen und trotzdem zunehmen und trinken hektoliterweise Cola. Ekelhaft. Und die ganze Schokolade und der andere Süßkram den es zu kaufen gibt. Auf in das Diabeteszeitalter. Da kann ich mich auch vegan ernähren und drüber aufregen, dass meine Nährwerte schlecht sind. Und dabei beziehe ich nur Cola und Chips in die vegane Ernährung ein. Ist das Spiel schon rum?“

„Ich habe ein Kartenspiel entwickelt und teste das gerade. Das funzt voll. Da könnt ihr auch Weltmeisterschaften oder Ligamodus mit spielen. Wir könnten jetzt hier an den Tisch gehen und einfach los zocken. Das Spiel hier interessiert doch eh niemanden.“ Hat das schon einen Namen?“ „Nee, noch nicht. Vielleicht 12:4 oder so.“ „Ich habe glaube einen für dich. Ich weiß aber nicht, ob es den Namen schon gibt: Poker!“ „Orr Schnauze!“ (Unterschwellige Werbung: Haken dran!)

Ganz finster dieser Abend. Nicht nur, weil es sowieso Nacht war, nein auch die Gehirne wurden mal wieder zum Lüften raus gehangen und somit konnte die Gehirnkloake ungefiltert ihren Stuss absondern. Wahnsinn. Da passte das „Hools“ mit drei O an der Turnhallenwand nur allzu gut ins Bild. Aber was willst du auch machen, wenn nicht mal der Schiedsrichter hinbekommt zehn Elfmeter pro Mannschaft zu pfeifen? Juggemieguckenpfeilhalten vielleicht? Ach, ich werde einfach zu alt für so einen Scheiß. Wird Zeit, dass ich wieder keine Zeit für solche Späße habe. (goju)




P1060791 P1060801 P1060802 P1060807 P1060810 P1060811 P1060817 P1060820 P1060821 P1060822 P1060824

Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.