06.03.2010 BSG Wismut Gera – SV Schmölln

06.03.2010, 14:00 Uhr
BSG Wismut Gera – SV Schmölln
Gera, Stadion am Steg
6. Liga (Thüringenliga) – 180 Zs. – 1:1

Wer Dynamofan ist, muss des öfteren mit dem Schlimmsten rechnen. Immer wieder droht die Insolvenz, doch das nun schon so oft, dass man sich schon daran gewöhnt hat. Neu ist allerdings, dass man Spiele 4 Stunden vor Anpfiff ansagt, da man die Zufahrtswege nicht geräumt bekommt. Wegen mit hätten sie das Spiel gegen Dortmund auch erst 16 oder gar 18 Uhr anpfeifen können. Aber nein, ist nun mal nicht. Also schnell wieder durch das Weltnetz gehirschelt und nach Alternativen gesucht. Doch bei den meisten Ansetzungen war ein merkwürdiges „Abgesagt“ hinter der Ansetzung zu lesen. Die Rettung war dann der massa, der mich anrief und einen Platz nach Gera anbot. Abhoolung sogar fast direkt vor der Haustür möglich. Okay, gebongt. AB nach Gera in das Stadion am Steg. Dort wollten sich 180 Zuschauer diesen Klassiker der Thüringenliga anschauen (antun?). Was ich zu diesem Spiel schreiben soll, weiß ich auch nicht so richtig. Es wurde halt mit bekannten Gerschen die Chance auf den Klassenerhalt ausgewertet, wobei da ein optimistisch vorgetragenes „Wir steigen ab!“ doch sehr viel Mut macht. Komische Freunde haben wir bei Dynamo. Die einen pleite, die anderen gehen sportlich am Stock. Und in der Winterpause dachte ich noch, dass bei Dynamo beides zutrifft. Da haben sich welche gesucht und gefunden. Sportlich war das Spiel aber auch wirklich nicht mit anzuschauen. Gut, kann auch am Bodenbelag, Schnee auf Rasen (gute Tschana auf meinem Bett wäre auch mal eine begrüßenswerte Kombination), gelegen haben, aber nein, da waren sich dann doch alle einig: Es war der erwartete Abstiegsk(r)ampf. Die Ultras Gera supporteten ihre Mannschaft am Anfang noch recht gut, doch nach dem Seitenwechsel wurde es mit jeder Minute etwas weniger. Aber eines muss man ihnen zu gute halten: Trotz jahrelanger sportlicher Perspektivlosigkeit und Dorftruppen ohne Fans gibt es sie immer noch. Und das seit 1999. Ansonsten netter Ausflug nach Gera. Viel Glück wünsch ich euch weiterhin. (goju)

 

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.