10.04.2012 FC Rot-Weiß Erfurt – 1. FC Heidenheim

10.04.2012, 19:00 Uhr
FC Rot-Weiß Erfurt – 1. FC Heidenheim
Erfurt, Steigerwaldstadion
3. Liga – 4.400 Zs. (ca. 50 Gäste) – 2:0

Auf Abwegen landete ich am Dienstag ausnahmsweise in Erfurt, also mal wieder in der dritten Liga. In Erfurt kämpft man jetzt, genauso wie in Jena oder auch damals in Dresden, um ein neues Stadion. Doch sollte bevor dieses gebaut wird, nochmal das alte Steigerwaldstadion besucht werden. Gegner von RWE war an diesem Tag der Fußballclub aus Heidenheim. Beide Mannschaften kämpfen um den Relegations- bzw. vierten Platz. Die “Erfordia-Ultras” begannen mit einer kleinen Choreo die zum Erhalt der Flutlichtmasten dienen soll. 4.400 Zuschauer an diesem Tag, davon 50 Gäste, von denen 30 supporteten (ist man bei uns ja gar nicht mehr gewohnt! ;)). Auf der Erfurter Seite supportete fast die ganze Zeit nur die Erfordia und das Umfeld, geschätzte 200-300 Mann, sogar der Wechselgesang wurde abgewehrt. Die meisten sind erst dann aufgesprungen, als auf der Anzeigetafel der Rückstand von Jena eingeleuchtet wurde. Naja, kann jeder halten wie er will. Trotz alledem versuchte der Capo das beste rauszuholen. Die Heidenheimer waren so gut wie die ganze Zeit nicht zu hören, das kann aber auch an meinem Platz liegen, der gleich in der Nähe der Erfordia Ultras war! Im Spiel gewannen die Rot-Weißen mit 2:0. Das erste Tor fiel gleich nach dem Anpfiff in der zweiten Spielminute. Man erkannte aber auch den Unterschied zwischen Erfurt und Dynamo, bzw. zwischen dritter und zweiter Liga. Am Ende feierte die Mannschaft noch mit den Fans und ich konnte einen interessanten Fußballabend beenden! (Peter)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.