15.05.2010 AC Sparta Praha B – FK Ústí nad Labem

15.05.2010, 10:15 Uhr
AC Sparta Praha B – FK Ústí nad Labem
Praha, Stadion Evzena Rosickeho
2. Liga – ??? Zs.- 1:2

Doch wer an ausschlafen denkt, liegt falsch, denn bis 10 Uhr 15 musste der Strahov-Berg erobert werden um dort der Sparta Jugend beim Heimspiel gegen Usti nad labem zuzusehen, was auch zugegebenermaßen gar nicht schlecht war. Mark hingegen zog es zu einem anderen Kracher, da er das Evzena Rosickeho schon mit Slavia im Europapokal beehrt hatte. Aber unsere Partie war auch nicht schlecht, hehe.
Die Gäste, welche schon fast als Aufsteiger fest standen, spielten einen guten Ball, agierten aber vorm Tor nicht mit der nötigen Konzentration, ob sich das rechen sollte?? Nein das tat es nicht und Usti hat die Chance, nächstes Jahr erstklassig spielen zu können mit weiterem Nährboden versorgt. Doch viel interessanter als das Spiel und die Handvoll Usti-Rabauken, waren die zahlreich erschienen Topmodels auf der Tribüne-einfach unglaublich. Da taten sich ja Abgründe, im positiven Sinn, auf. Bitte wie soll man sich denn da auf Fußball konzentrieren?
Nachdem Kick wurde eine Runde um das alte Strahov-Stadion gedreht und es machte sich ein starkes Verlangen breit, auch mal in die Hütte reinzugehen. Und siehe da, ein offenes Tor und hinein in dieses Wunderwerk. Ein gigantisches Teil, an welchem leider der Zahn der Zeit ganz schön genagt hat. Schlimm wie man so ein Bauwerk so verfallen lassen kann, wo einst Spartakiaden ausgetragen wurden und sich Pink Floyd und die Rolling Stones vor 150.000 Zuschauern die Ehre gaben. Wenn ich mal zu viel Geld haben werde, was wohl über kurz oder lang nicht passieren wird, werd mich dir anschließen goju und das Ding für den Spielbetrieb sanieren. Jetzt wurde in den Innenraum des Stadions das Jugendzentrum von Sparta errichtet, mit sage und schreibe 8 Trainingsplätzen. Wir philosophierten schon darüber was es doch für eine klasse Idee wäre, einfach den letzten Spieltag der 1. Liga geschlossen auf allen Plätzen des Strahov auszutragen. Die Herren beim tschechischen Fußballverband sollten mal darüber nachdenken. Nach kurzer Chilleinheit auf den Traversen wurde sich geeinigt in nächster Zeit das Nachtlager einfach mal hier aufzuschlagen, mitsamt einem kleinen Grillerchen. Also wer sich uns anschließen will, der weiß wo er uns finden kann. Nach diesen Träumereien (Rene du darfst gerne Ruud Kaiser zum grillen mitbringen) ging es zur Bushalte und via Busbahnhof Andel ins beschauliche Příbram. Ich setzte mich im Bus etwas zur Ruhe und phantasierte von den bereits erwähnten Topmodels und freute mich auf den anstehenden Titel-3-Kampf in der ersten Liga, da sowohl Sparta, Jablonec und Banik am letzten Spieltag noch Chancen auf den Titel hatten. (snider)


Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.