18.08.2007 FSV Wacker 03 Gotha – FSV Wacker Nordhausen

18.08.2007, 15:00 Uhr
FSV Wacker 03 Gotha – FSV Wacker Nordhausen
Gotha, Volkspark-Stadion
Landesliga Thüringen – 190 Zs. – 3:2

Ligaauftakt in Thüringen. Da muss man ja unbedingt dabei sein. Neben uns natürlich auch noch irgendwelche anderen zwei Unkunden, welche echt unter aller Sau waren. Wie kann man nur so laut telefonieren, dass auch noch jeder Nebenmann das Gespräch hören kann, gar muss? “Ja, die sprechen hier alle russisch” war da ja noch der harmloseste Auswurf an geistiger Inkompetenz. Kleidungstechnisch wusste der übergroße “Union Jack” aufm T-Shirt auch nur ein Magenkrummeln (also so eins, wenn man kurz vorm Kotzen ist) herauf zu beschwören. Aber die Zwei. Nee, so ein Pack. Niveau ham se ni. Erst über den Osten und seine Leute aufregen und den Großverdiener raushängen lassen und dann im Vietnam-Saigon-Kleidermarkt auf der Gehstraße einkleiden. JA, wir haben euch dort gesehen.

Fußballerisch war das Spiel erst sehr mau, wurde aber zum Ende hin besser und spannender. Fantechnisch bot Gotha nur angegraute Hooligans über der 60. Nordhausen ein paar leicht merkwürdig aussehende Gestalten mit Trikots (hat das Alkoholwerk so einen Einfluss auf die Gene) und ab der 2. Halbzeit 6 Module der Klasse “Rocker” (“Black Sun” oder so). Überrascht wurde ich dadurch, dass ein gewisser Bärwolf seine Knochen für Gotha hergibt. War der letztes Jahr doch noch in Lübeck anzutreffen.

Gotha als Stadt weiß an sich zu gefallen. Nur bissl menschenleer. Und wenn dann doch mal welche zu sehen waren, war es auch gleich die Generation “Hartz 20”. Nüscht los mit der Jugend heutzutage. (goju)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.