«
»
20.07.2019, 15:00 Uhr
SV Lichtenberg e.V. – Meeraner SV e.V.
Lichtenberg(Erz), Sportanlage Lichtenberg B-Platz
Testspiel – 71 Zs. – 1:7

Ich erzähle euch jetzt etwas. Und zwar: Vor vielen, vielen Jahren, die 2000er waren gerade mal sechs Jahre alt, da durfte der goju ab und an auf der Talsperre Lichtenberg herumschippern. Und nicht nur das. Nein, nein. Mit dem kleinen überdachten Boot fuhr er bis kurz neben den Überlauf (also der große Turm vor der Staumauer mitten im Wasser) und nahm dort Proben der Wassertemperatur, Wasserproben an sich und analysierte anschließend im Labor das Trinkwasser, welches über eine Überleitung in die Talsperre Klingenberg (gleiche Tätigkeit auch hier) geleitet wird. Und das ist immer noch nicht alles. Denn einmal, bei sehr schlechten Wetter, durfte ich in die Staumauer und in den Überlauf bzw. Turm hinauf klettern und von dort aus die Probennahme durchführen. Das waren noch Zeiten damals. Ich verantwortlich für einen Teil vom Trinkwasser Dresdens und Umgebung. Hättet ihr nicht gedacht, wa?

Da wir zwischen dem Spiel in Rtyně und dem in Lichtenberg genug Zeit hatten, empfahl sich also ein Besuch an der Talsperre Lichtenberg, um mit meinem Wissen vorm Kostverächter zu prahlen und um auch einfach mal die Ruhe hier zu genießen. Und das ist eine Ruhe sag ich euch. Wie früher bei mir auf dem Dorf, solange die Kreissägen nicht kreisend sägten.

Das Spiel auf dem Zweitplatz der Lichtenberger war das dritte Spiel hintereinander mit acht Toren. So eine utopische Torausbeute erlebte ich auch noch nie. Scheinbar schossen sich immer die besseren Mannschaften einfach nur warm und gaben den unterlegenen Teams noch ein paar Aufgaben für das Training mit, um in der Liga besser zu bestehen.

Rein optisch gefällt mir der Nebenplatz besser als der Hauptplatz. Denn der große Grashügel macht schon was her, wenngleich er sicherlich mehr Windschutz ist. In kalten Wintermonaten will ich hier oben nicht stehen müssen und ein Spiel schauen. Aber so im Sommer ist das schon ganz okay. Wenn da nur nicht Himmelblaue wären, welche mich auf Grund meines Essen scholten. Also zum Teil. Einem tropfte dann doch der Zahn gehörig. Nur der Hashtag #veganfansdynamo erschließt sich mir nicht so richtig. Und was hat es mit „Niveaulimbo“ zu tun, wenn das Niveau in Chemnitz generell eins achtzig Tief liegt? Ich meine, da ist es einfach nur schwer darunter zu kommen, wenn nicht gar unmöglich. Holt euch doch lieber mal den Titel der Meth-Hauptstadt-Europas von Erfurt zurück. Das ist euer Niveau, auf welchem ihr Punkte hohlen könnt! Und natürlich Hasen, die hier bleiben müssen. Nichtsdestotrotz waren die Offerten seitens Pasa an anwesende Personen, um 3. GF bei Dynamo zu werden, dann doch herrlich. Nur eben aussichtslos.

So, ich hohle mir jetzt ein veganes Wassereis, welches aus den veganen Früchten des veganen Wasserbaums gemacht wird, und dann geht das hier weiter. (goju)






Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.