«
»
20.07.2019, 10:15 Uhr
TJ Proboštov – SK Viktorie Ledvice
Rtyně, hřiště Rtyně
Testspiel – 44 Zs. – 2:6

Als wir auf die Autobahn auffuhren, ertönte aus dem Radio: „Ladys and gentleman: This is Mambo number five.“ was mich zu der frage führte, ob es eigentlich noch so richtige Sommerhits gibt. Solche Lieder wie „Carneval de Paris“ (okay, hatte mit der WM 98 zu tun, ging damals gut ins Ohr), oder „La Magarena“ (okay, ging weniger gut ins Ohr), oder, oder, oder….Ich meine ja, dass das mit den 90iger so ziemlich aus lief. Heutzutage hört sich selbst der „krasseste“ Gangsterrap an, wie die Musik von Cher. Dank Autotune. Aber so ein richtiger Sommerhit in den letzten Jahren. Gab es den? Mir persönlich ist da keiner zu Ohren gekommen. Mein persönlicher Hit im Jahre 2019 ist ein Lied von Samostalni Referenti und nennt sich „Život je san“. Ging direkt gut ins Ohr. Aber so ein richtiger Sommerhit in den letzten Jahren, zu welchem das ganze Land tanzte. Gab es den? Mir ist da wirklich keiner zu Ohren gekommen. Euch vielleicht? Dann schreibt es doch in die Kommentare. Auch wie ihr über Sommerhits so denkt. Hehehe….wollte immer mal schon solche Facebook/youtube-Aufforderungen irgendwie einbauen.

Apropos Sommer: statt Sonnenschein und Freibad genießen, liefen wir in Rtyně auf und schauten uns, wenn auch torreichen, Sommerfußball an. Proboštov führte schnell 2:0, Ledvice steigerte sich und gewann. Da hier aber irgendwie alles ohne das gewisse Etwas war, blieb es doch eine trostlose Veranstaltung. Wobei ich die Lage des Ortes Rtyně schon wieder ganz gut finde. Wenn der geneigte Besucher vom Berg herunter fährt, eröffnet sich ihm ein Blick auf einen See, das Dorf und im Hintergrund Berge und Hügel. Das ließ das Herz des Landeis in mir recht schnell höher schlagen. (goju)






Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.