21.08.2010 1. Rothenburger SV – SV Rot-Weiß Bad Muskau II

21.08.2010. 15:00 Uhr
1. Rothenburger SV – SV Rot-Weiß Bad Muskau II
Rothenburg, Sportanlage Jahnstraße
9. Liga (Kreisliga FV Oberlausitz) – 85 Zs. – 2:2

Gewohnt sicher lenkte der massa sein Auto von Görltiz nach Rothenburg. Quasi in die Höhle des Löwen, hat doch die Fachhochschule für Polizei des Freistaates Sachsen seit 1995 hier ihren Sitz. Aber nicht nur für die Bullenzucht (jaja, den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen) ist Rothenburg bekannt. Nein. Auch das Rothenburger Sommerfest erfreut sich großer Beliebtheit und Sven plus ein paar andere Dippser waren hier schon vor Ort und lobten es in den höchsten Tönen. Etwas was ich in positiv bewerten kann ist die Kulturinsel Einsiedel und liegt 10 Kilometer südlich von Rothenburg. Ein Spielplatz für große und kleine Kinder. Doch jetzt, jetzt kommt der Oberhammer: Iris Wittig. Hättet ihr jetzt nicht gedacht, oder? Iris Wittig. Mensch Leute! Die Iris Wittig. Hallo? Kennt ihr die nicht? Die erste Militärpilotin der DDR fand in Rothenburg ihre letzte Ruhe. Wikipedia ist echt ein Teufelswerkzeug. Man sucht im Internet nach Informationen, kommt eigentlich wie immer zu Wikipedia, ließt erst zum eigentlichen Thema, klickt dann noch auf diesen, später auf diesen und wenn man bei dem Stichpunkt genug gelesen hat auch noch auf jenen Link. Plötzlich sind wieder zwei Stunden vergangen, man hat noch nichts geschrieben, überlegt aber, ob und wie man die ganzen Information sinnvoll verwurstet. Teufelszeug elendes!

Joar, zurück zum Fußball. Mit Vorsicht musste man heute den Parkplatz neben der Turnhalle am Sportplatz genießen, wurde doch das Dach abgedeckt und entweder sorgte der Arbeiter nicht für genügend Distanz zwischen parkenden Autos und dem Container in den er die Dachziegel ohne genaues Hinschauen warf, oder aber den Autobesitzern war alles egal und sie hofften auch eine neue Abwrackprämie. Viel hat nicht gefehlt und es hätte mal eine Frontscheibe durchschlagen. Auf dem idyllischen Sportplatz, neben dem in der Vereinskneipe Speis und Trank zu fairen Preisen angeboten wird, entwickelte sich ein spannendes Spiel, dem aber meine Aufmerksamkeit durch einen schwarz-gelb gestreiften Käfer entzogen wurde. Auf seiner Homepage weist der 1. RSV elf Erfolge der Vereinsgeschichte aus. Zwei davon wurden von der B-Jugend, drei von den Alten Herren und vier von der ersten Mannschaft und zwei vom Gesamtverein ergattert. Der jüngste Erfolg ist der Aufstieg in die Kreisliga Nord im Jahre 2010. Der 1. RSV hat noch einen weiten Weg vor sich hin zu einem respektierten und renommierten Verein in der Oberlausitz, in Sachen, Deutschland, Europa und in der Welt. Werden wir diesen Weg begleiten? Wenn es sich anbietet warum nicht. (goju)


Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.