24.10.2009 Sportring Bayreuth 1925 – TSV Donndorf-Eckersdorf

24.10.2009, 12:30 Uhr
Sportring Bayreuth – TSV Donndorf-Eckersdorf
Bayreuth, Sportplatz Bayreuth St. Georgen
8. Liga Frauen – 28 Zs. – 0:6

Nach Stadtbesichtigung und Spiel in Ingolstadt ging es mit den Freunden erst einmal zurück bis Nürnberg. Sie wollten noch nach Bamberg, Jena und anschließend Pößneck, wo am Samstag Zwickau spielte. Meiner einer zog aber Bayreuth vor, denn da war ja noch etwas. In Nürnberg dann erst mal die Nachtgestaltung zusammen gebastelt. Motto: So wenig Zeit wie möglich auf Bahnhöfen verbringen. Schlussendlich stand die Strecke Nürnberg – Augsburg – Stuttgart – Nürnberg – Bayreuth – Dresden fest. Vier Minuten vor 1 Uhr ging es in Nürnberg los und um 10 Uhr 17 war man wieder am Ausgangspunkt angekommen. Neuneinhalb Stunden unterwegs. Neuneinhalb Wochen wären mir manchmal lieber. In Augsburg zwischen 2 und 3 Uhr in der Nacht nichts los – war ja eigentlich zu erwarten. In Stuttgart besorgen sich überflüssige Polizisten Arbeit, in dem sie immer und immer wieder irgend jemanden nach einen Euro..ach nee…nach dem Ausweis anschnorrten. Zurück in Nürnberg erst mal zum Bäcker und schon ging es weiter nach in die Festspielstadt.

Der Sportplatz vom Sportring befindet sich direkt an der Straße Nordring gegenüber eines Gewerbegebietes. Wagemutige 28 Zuschauer wollten sich diese Fußballspiel auf dem Hartplatz antun. Schwach ging es los, die Gäste nur mit 10 Spielerinnen angereist. Mit der Zeit dominierten sie allerdings immer mehr das Spiel und gewannen verdient mit 6 Toren Vorsprung. Mitleid hätte man für die Torfrau vom Sportring haben müssen. Erst wird sie in der einzig großen Pfütze auf dem Platz zum fallen gebracht und einmal komplett durchnässt, anschließend wird sie auch noch unglücklich an der Hand getroffen. Folge: Kapselriss oder gebrochener Finger. Eintritt muss hier keiner bezahlt werden. Wer aber will, kann einen kleinen Obulus spenden. Okay, da nehmt die zwei Euro. Ab zur Spielvereinigung. (goju)

 

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.