«
»
25.06.2016, 17:00 Uhr
SV Chemie Dohna e.V. – SG Motor Freital e.V.
Pirna, Sportplatz „Am Wald“
Pokalfinale Sächsische Schweiz/Osterzgebirge – 320 Zs. – 6:1

„Die fleischgewordene Kaffeefahrt!“

Niveaulimbo, einfach nur Niveaulimbo war das, was sich neben dem Sportplatz abspielte. Egal ob bei den Biertras der SG Motor, oder bei den sie beobachtenden Persönlichkeiten gegenüber: Es regierte der Dummlab. Wenn von Hackepeterbrötchen mit Gürckchen gesungen und von fleischgewordenen Kaffeefahrten schwadroniert wird ist es ein Zeugnis dafür, wie hochklassig das Spiel auf dem Platz war. Freital unsicher in der Abwehr, Dohna nutze die erspielten Chancen und nach 90 Minuten stand es 6:1. Weniger furios wie das Ergebnis fiel aber der Jubel zum Abpfiff der Chemiker aus. Ich meine gehört zu haben, wie in diesem Moment eine Fliege gegen ein Fenster klatschte. Da kann schon mal mehr kommen, wenn es in der kommenden Saison um den Sachsenpokal geht, werte Dohnaer. Nun ja, so richtig fällt mir jetzt nichts ein. Irgendwie Saisonende, die Glanzlichter der Saison sind vorbei und wir harren der Ereignisse, welche die Saison 2016/17 für uns bereit hält. Auf noch mehr Gammler und Gammelfußball! Und endlich ein abschließendes Ergebnis bei der Suche nach dem heiligen Sportplatz. (goju)




01 06 09 11 12 13 14 15 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33

Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.