«
»
27.04.2019, 10:15 Uhr
SK Židovice – TJ Viktorie Budyně nad Ohří
Židovice, hřiště Židovice
III. třída dospělých sk. "B" Litoměřice – 44 Zs. – 3:6

Welcome to Ravenice!”

Ravenice? Wo soll denn das sein?”

An der Elbe. An einem Samstagmorgen, wenn die A-Jugend des SK Roudnice sich anschickt gegen den Ball zu treten.”

Hä? Wieso sagst du dann nicht einfach Roudnice statt Ravenice?”

Weil hier aber mal so richtig Belgien und Niederlande war. Also von der Stadionmusik her. Stadion pod Lipou in Roudnice nad Labem – die unbekannte Freiluftdisko Tschechiens.”

Scheinbar hatte der Stadionsprecher noch ordentlich, nicht gerade legale, Drogen intus und gönnte sich vor dem Kick und dem Suff danach noch ein wenig Bewegung in seinem Sprecherraum. Warum solche Musik nie im Rudolf-Harbig-Stadion lief? Ich verstehe es nicht.

Der Grund unseres Hierseins war natürlich nicht das Wissen um die Musik, sondern der anvisierte Nebenplatz, auf welchen die A-Jugend offiziell angesetzt war. Doch kurz vor Anpfiff, als ich gerade die wohl bekannte Stadionrunde drehte und mir nebenbei überlegte, wo ich es mir auf dem Sportplatz kommod machen kann, liefen die Spieler im Stadion auf. Die bisher unbekannten Enten der Groundhoppingpolizei und -stadioninspektion ließen sich davon nicht stören und liefen ebenso ihre Stadionrunde ab. Sogar der Platzsturm wurde vollzogen. Doch für uns hieß es dadurch: Das ist zwar das bessere Stadion, aber alter Hut und ein „Gut Kick” können wir auch in Židovice über den Sportplatz brüllen. So also die paar Kilometer weiter gefahren und die Sitzbänke eben dort besetzt. Der Sportplatz hier war natürlich wieder genau mein Ding. Nichts auf der linken Seite, nichts auf der rechten Seite, hinter dem einem Tor ebenso nichts und hinter dem anderen...nanana….nicht nichts, sondern die Vereinsklause. Der Blick kann schweifen und die Augen sich an den Horizont heften.

Das Spiel torreich, doch wusste ich bis zuletzt nicht, welches Team denn nun das eine, und welches das andere Trikot trag. Die Attraktion, der Blickfang oder auch der besondere Teilnehmer des Spiels war eh der Linienrichter, welcher wahlweise am Gestänge lümmelte, sich die Hose richtete oder mit der Kippe im Mund die Linie auf und ab rannte und entweder mit den Spielern haderte, oder mit den Zuschauern quatschte. Am Ende steht für alle die visuelle Information, ob sich hier ein Besuch lohnt oder nicht. Wer aber den Česky Groundhopping Informer muss auch hier gewesen sein. Also rafft euch gefälligst auf! (goju)




Stadion pod Lipou in Roudnice nad Labem




Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.