Übern Tellerrand gelesen....

Rezension

Brennpunkt Cottbus #8

Hmh……Brennpunkt Cottbus. Nach über acht Jahren hat es Inferno Cottbus geschafft und wieder eine Ausgabe ihres Saisonheftes auf den Fanzinemarkt gebracht. Auf einen eloquenten Satzbau braucht sich der Leser nicht einstellen. Jeder Bericht wurde frei von der Leber weg geschrieben und manchen Berichte wurden auch mit allerlei Insider-Witzen gespickt, die dann wohl nur die verstehen, die auf einer Tour dabei waren. Im gesamten Heft gibt es genau vier Heimspielberichte zur ersten Mannschaft und einen zum Heimspiel der Amateure gegen Hertha BSC II. Der Rest sind Texte zu den Auswärtsspielen des FC Energie.

Besonders ins Auge fallen die Texte zu Spielen des KS Beskid Andrychów. Neben einer Vorstellung der Stadt und des Vereins, erfährt man auch wie es zu dem Kontakt kam, der sich zu einer Freundschaft ausgebaut haben. Des Weiteren sind noch Berichte zu Spielbesuchen beim KS Beskid im Heft enthalten. Für den TMK- und Grenzgänger-Leser sicherlich eine feine Sache.

Die 5€ für das 96 starke Heft finde ich persönlich zu teuer. Auch wenn es komplett in Farbe gehalten ist. Für Fanzinesammler sicherlich trotzdem ein muss und der Preis kein Hindernis.

Ich vergebe 6 von 10 Kopaneschnecken. (goju)

Datenblatt

Titel: Brennpunkt Cottbus
Ausgabe: #8
Author/Gruppe: Inferno Cottbus 99
Verein: FC Energie Cottbus
Kontaktadresse: -
Seitenzahl: 96
Preis: 5€
Auflage: unbekannt
brennpunkt cottbus 8
Brennpunkt Cottbus #8 – Kopane.de

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.