Dynamo im Jahr 2013 – Teil 1

Dynamo Dresden Vorausblick 2013
Ein nicht ganz ernstgemeinter Blick ins Jubiläumsjahr

Teil 1

Wagen wir einen kleinen Blick ins Jahr 2013 und was die dynamische Fangemeinde erwartet.

Januar: Am 3. Januar bittet der neue Trainer Peter Pacult seine Spieler zum Trainingsauftakt. Zum üblichen Kader gibts zwei neue Spieler. Aus seinem reichhaltigen Fundus an Franzosen zaubert Sportdirektor Steffen Menze den Mittelfeldspieler Sebastian Renouard hervor, dazu gesellt sich mit Martin Männel von Erzgebirge Aue ein vierter Torwart. Männel war es leid im Schacht immer als Räuchermännel betitelt zu werden und löste seinen Vertrag auf. Als Ausgleich zur Verpflichtung des Torhüters gab Enrico Bach seinen Wechsel zu den Löffelschnitzern bekannt. Als letzte Amtshandlung verkündete er, dass zwei Dynamoangestellte ab sofort für das RTL Dschungelcamp bereit stehen. Einer davon ist Richard van den Bosch, der aber noch die Zustimmung seiner Mutti benötigt. Der andere werde später bekannt gegeben. Im Anschluß an die PK gab es vor der Pressetribüne Tumulte. Bach wurde mit Lila Farbe überkippt und die Mutter von van den Bosch forderte von GF Müller eine Extrazahlung für sich, sonst unterschreibe sie nicht.

12. Januar: Mit 30 Spielern im Gepäck geht es ins Trainingslager in die Türkei. Überraschend fehlt Teammanager Martin Börner, Gerüchte kommen auf er sei der Zweite der ins Dschungelcamp geht.

Kurz vorm Check- Inn bekommt Florian Fromlowitz Durchfall, er hatte den Kuchen der Dynamooma probiert. Seine Teamkameraden hatten ihn verschwiegen, dass der normalerweise nur zum Taubenfüttern genommen wird. Kurzfristig muss er die Reise absagen und zuhause bleiben.

14. Januar- Start des RTL Dschungelcamps. Nach einer Zahlung von 60 Euro hat die Mutter von van den Bosch nun doch zugestimmt, dass der Sprößling teilnehmen darf. RTL Moderatorin Sonja Zietlow präsentiert überraschend ihren neuen Co- Moderatoren. Gott himself- alias Reiner Calmund.Zum Ende der Show wird überraschend der 10te Teilnehmer verkündet, es ist tatsächlich Martin Börner. UHH UHH UHH

15. Januar: Trainingslager in der Türkei- nach drei Tagen Dauer Konditionsbolzen mit Canestrini langt es Hasan Pepic. Er flüchtet auf den Basar um Weiber klar zumachen. Dabei trifft er auf Fans von Erzgebirge Aue, die in der Nähe ihr Hotel haben. Gegen eine Monatskarte der Zwönitzer Schmalspurbahn, bei der Pepic denkt das diese auch in Dresden verkehrt, lädt Pepic die Schachter auf ein paar Pils ein. Am Ende des Abends sind alle so besoffen, dass er sich ein Emblem der Schachter tätowieren lässt und mit der Schwester eines Schachters verschwindet.

17. Januar: Tag 3 im Dschungelcamp und v.d. Bosch und Börner wetteifern um die Kunst von Mitinsassin Drag Queen Olivia Jones. Zwischen beiden entbrennt ein Streit wer sie zuerst klarmachen darf.

18. Januar: Nach drei Tagen Ausnüchterung findet Pepic zurück ins Dynamohotel. Er schämt sich für sein Verhalten. Pacult schließt ihn erstmal vom Trainingsbetrieb aus. Derweil gibts den ersten Abgang zu verzeichnen. Für eine Pulle Schnaps und zwei Kamele nimmt ein Scheich uns Petar Sliskovic ab.

21. Januar: Beim Testspiel gegen Hajduk Split erzielt Muhamed Subasic das Siegtor und empfiehlt sich so für die Stammelf. Unterdessen versucht Pepic weiterhin verzweifelt sein Tattoo zu entfernen.

23. Januar: Das Ende für v.d. Bosch im Dschungelcamp, die Hängebrücke hat Schwergewicht Calmund nicht mehr ausgehalten, mit Karacho und fluege.de kracht er voll auf die Liege von v.d. Bosch. Dieser muss unter Schmerzen aufgeben. Die Mutter von v.d.Bosch verklagt infolge dessen Calmund auf Schmerzensgeld.

Zur selben Zeit kehrt Dynamo aus dem Trainingslager zurück. Am Flughafen wartet schon Steffen Menze und präsentiert mit dem Franzosen Farina eine weitere Neuverpflichtung.

26. Januar: Finale beim Dschungelcamp. Die wilde Affäre mit Olivia Jones hat Börner den Sieg gekostet. Es gewinnt die Mutter von Daniela Katzenberger, die ansonsten nur geschlafen und Calmund das Essen gekocht hat.

28. Januar: Nach einem Streit mit Peter Pacult wird Florian Fromlowitz nach Jena ausgeliehen.

In Aue fliegt derweil Enrico Bach raus, er hatte sich geweigert die Pressekonferenzen mit Dialekt zu sprechen.

1. Februar: Start im neuen Jahr gegen Duisburg. Bis auf Torhüter Markus Scholz, der überraschend das Rennen gegen Kirsten und Männel gemacht hat, steht mit Muhamed Subasic nur ein weiterer Nicht- Franzose auf dem Platz.Dresden verliert die Partie mit 0-1 durch ein Eigentor von Subasic. Der K- Block schweigt das Spiel über, aus dem J kommen erste Pacult Raus Rufe.

Beim Auswärtsspiel in Kaiserslautern kann, trotz eines weiteren Eigentores von Subasic, überraschend gewonnen werden.

Vorm DFB Schiedsgericht wird derweil über die DFB Pokalsperre verhandelt. Diese kann erneut abgewehrt werden, im Gegenzug bekommt der DFB die Transferrechte an Mickael Pote und Dynamo zwei Geisterspiele ohne Sitzplätze und VIP.

Nachdem im nächsten Heimspiel Subasic erneut zwei Eigentore gelingen, hängt der Haussegen schief und seine Frau trennt sich von ihm. Von den Fans wird massiv Sebastian Schuppan gefordert, der aber körperlich völlig hinüber ist, seit Canestrini das Konditionstraining übernommen hat. Die Vips protestieren gegen die DFB Strafe und werfen Sektgläser an die Stadionfront. Infolge dessen gibt es zahlreiche Verhaftungen.

Derweil wird Hasan Pepic beim Fahren mit dem Zwönitzticket erwischt, er redet sich raus. Der Staatsanwalt hat die Faxen dicke und ordnet zwei Wochen Beugehaft für ihn an.

März: Nach drei Niederlagen in Folge entlässt RB Leipzig Trainer Zorniger. In einer PK stellt der neue RB Pressesprecher Enrico Bach das neue Trainerteam vor. Dynamolegende Dixie Dörner übernimmt, assistiert wird er von Ulf Kirsten. In Dresden erhält Dörner daraufhin Hausverbot in der Huschhalle. Reinhard Häfner stellt sich solidarisch und will ab sofort nur noch dreimal die Woche vorbei schauen.

In Dresden nutzt Hasan Pepic den Tag der offenen Tür in der JVA um aufs Dach zu fliehen. Dort hält er die Fernsehteams in Atem. Seine einzige Forderung ist, dass ihm jemand das Schachtertattoo entfernt. Nach 12 Stunden gibt er auf. Unterdessen lässt sich Muhamed Subasic scheiden.

13.3.2013- Erste Hochzeit im Vip-Bereich des Stadions. Muhamed Subasic und die Dynamooma geben sich das Ja-Wort. Es wird ein rauschendes Fest.

Unheil braut sich indessen bei der eilig einberufenen AOMV an. Die aktive Fanszene verbarrikadiert die Eingänge. Der AR wird geschlossen zum Rücktritt aufgefordert, was dieser auch tut. Bis auf Dathe und Heinig die erneut schwänzen. Am nächsten Tag feuert Thomas Bohn in seiner letzten Amtshandlung GF Chr. Müller und ernennt sich selbst zum Geschäftsführer. Die Ultras bekommen daraufhin Stadionverbot und Heinig lässt Klatschpappen von Veolia verteilen um wenigstens etwas Stimmung aufkommen zu lassen. Sportlich dümpelt Dresden weiterhin auf dem Relegationsplatz. Subasic verleiht die Hochzeit neue Flügel und ihm gelingt endlich ein Spiel ohne Eigentor.

….to be continued

Dies ist Satire. Die Handlung und die Personen darin sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig und keine Absicht des Autors.

 

Quelle: von Rotten im DFF

 

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.