Fundstück des Tages: Stehen denn noch alle Bäume?

Fundstück des Tages: Stehen denn noch alle Bäume?

Während sich die Sächsische Zeitung in Dresden noch mit einem mehr oder weniger differenzierten Bericht zu Wort meldete, machte die Bild-Zeitung ihrem Namen mal wieder alle Ehre! Am 10.03.2012, einem Tag vor dem Geisterspiel, besuchten einige Hundert Fans das Abschlusstraining der SG Dynamo Dresden. Hier ein Auszug aus der o.g. Zeitung vom 12.03.2012:

„Droht nun auch ein Geistertraining? Am Samstag kamen etwa 1500 Fans zum letzten Training vor dem Spiel in den Großen Garten. Vermummte zündeten hier Bengalo-Feuerwerk, inszeniertem eine Show, die Angst machte. Rentner Erich Hildebrandt (78): „Schrecklich. Mit jubelnden Fans hat das nichts zu tun. Seit Jahrzehnten begeistere ich mich für Dynamo. Aber für diese Fans schäme ich mich.“ Sachsens oberster „Schlösser und Garten“-Chef, Dr. Christian Striefler (50) wurde alarmiert: „Es ist sehr traurig, wie sich diese Leute im historischen Garten-Denkmal benehmen.“ Heute will er die Schäden an Bäumen und Gehölzen begutachten lassen. Zur Freude der Spieler kamen neben den Chaoten aber auch viele friedliche Zuschauer. Belohnung Autogramme.

Eigentlich hatte ich vor Ort nur friedliche Zuschauer wahrgenommen, aber wenn ihr das so schreibt wird das schon stimmen………! Und übrigens, das Gehölz ist mit dem Schrecken davongekommen und befindet sich in psychologischer Behandlung.

Christian Fiel bezeichnete die Stimmung beim Training als phänomenal und äußerte sich positiv über den Gebrauch von Bengalos beim Training. Zu sehen ist das Interview in einem offiziellen Video der SG Dynamo Dresden.

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.