Rezension

Mentalita Kölsch #17

204 bunte Seiten für 4€. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier bei diesem Fanzine mehr als überein. Im Februar 2012 kam diese 17. Ausgabe des Mentalita Kölsch auf den Fanzinemarkt. In einer Zeit, zu der die Wilde Horde gerade hart zu kämpfen hatte und es schon so aussah, als würde diese Ausgabe nicht mehr fertig werden oder veröffentlicht werden. Ewig wartete ich auf die Heft und hatte schon resigniert. Doch dann: Briefkasten aufgemacht, Umschlag in selbigen und darin das Mentalita Kölsch. Undwährend ich diese Zeilen schreibe, frage ich mich gerade, wann die 18. Ausgabe fertig wird.

Der Inhalt dieser Ausgabe besteht aus Spielberichten zur Rückrunde 10/11 und Hinrunde 11/12, sowie Texten zu 15 Jahre Wilde Horde, Fankongress, 10 Jahre Fanatics, Horde Karitativ und Berichte rund um die Freunde der Virage Auteuil von Paris St. Germain. Die Spielberichte sind gewohnt locker und auch selbstkritisch geschrieben und optisch mit zum Teil unveröffentlichten Fotos aufgepeppt. Besonders gut finde ich die Texte zum Thema 15 Jahre Horde. Eine Zusammenfassung der ersten 15 Jahre, Interviews und den Partybericht kann der Leser sich zu Gemüte führen und wenn er will auch komplett auseinander nehmen. Ist jedem selbst überlassen. Auffällig ist, wie sich bei vielen Gruppen die Anfangsjahre gleichen.: ein Standing in der Kurve musste sich erarbeitet und alteingesessene Fans mit auf den Weg von Ultra oder zumindest darüber aufgeklärt werden, damit diese ihr Misstrauen abbauen.

Nicht ganz so interessant fand ich den Text zum Helios-Gelände. Wohl nur was für Kölner. Doch wenn man mal auf einer Tour dort langstiefelt, plumpst plötzlich aus dem Gedächtnis hervor, dass man dazu schon mal einen Text gelesen hat und kann somit das Gelände sicherlich mit anderen Augen sehen. Dadurch folgere ich: Auch wenn die Texte zu den jeweiligen Städten der Szenen für Außenstehende vielleicht nicht so interessant wirken, kann man dennoch etwas über eine andere Stadt lernen. Von daher weiter so.

Des Weiteren positiv stachen wieder die Texte zu den Freunden aus Paris hervor. Mit Informationen gespickt, die man in den Internetforen so nicht annähernd erfährt.

Für die 17. Ausgabe des Mentalita Kölsch vergebe ich 9 von 10 Kopaneschnecken. (goju)

Datenblatt

Titel: Mentalita Kölsch
Ausgabe: #17
Author/Gruppe: Wilde Horde Köln
Verein: 1. FC Köln
Kontaktadresse: fanzine(at)wh96.de
wh96.de
Seitenzahl: 240
Preis: 4,00 €
Auflage: 1.500 Stück
mentalita kölsch 17 001
Mentalita Kölsch #17 – Kopane.de

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.