Übern Tellerrand gelesen....

Rezension

Der Landstreicher #1

Der Landstreicher #1 – FC Rot-Weiß Erfurt

Kennt ihr das? Man trifft das erste mal eine Person, kommt ins Gespräch und fragt sich die ganze Zeit, ob ein weiterführen des Gespräches einen Sinn macht. Nicht in Ermangelung an Beischlaf den man mit dem Gespräch erreichen will. Nein! Man überlegt einfach, ob das Gegenüber es wert ist die Konversation auf Grund fehlender Erlebnisse, die es wert sind erzählt zu werden, über längere Zeit fortzuführen. So erging es mir mit „Der Landstreicher“. Nach dem ich nun das Heft fertig gelesen habe, es noch mehrmals durchblätterte und ein wenig herum drehte, frage ich mich ob es die Zeit wert war? Irgendwas fehlt diesem Heft. Der Witz, das Lästern, die persönliche Note? Ich weiß es nicht. Aber es fehlt etwas, was den Funken beim Lesen sofort auf den Leser überspringen lässt und ihn an die Berichte fesselt. Das nicht jeder Bericht in jeden Heft hervorstechen kann ist klar. Aber die nüchterne Erzählweise, die sich durch dieses Heft zieht, macht das Lesen schnell langweilig. Hätte ich schon vor dem Kauf ein paar Zeilen aus diesem Heft lesen können, hätte ich mir es sicherlich nicht gekauft. So stelle ich aber das Heft mit einem „Naja“ in mein Regal. (goju)

Der Landstreicher

Preis: 3,00 Euro
Seitenzahl: 120
Kontakt: landstreicher(at)fanszene-ef.de


Datenblatt

Titel: Der Landstreicher
Ausgabe: #1
Author/Gruppe: Fans des FC Rot-Weiß Erfurt
Verein: FC Rot-Weiß Erfurt
Kontaktadresse: landstreicher(at)fanszene-ef.de
Seitenzahl: 120 Seiten
Preis: 3,00€
Auflage: unbekannt
Der Landstreicher #1 – Kopane.de

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.