«
»
09.08.2020, 15:00 Uhr
FC Eisenach e.V. II – FC Borntal Erfurt e.V. II
Eisenach, Wartburgstadion
Testspiel – 30 Zs. – 5:3

Da der Chefkoch gestern in Dosky rumjammerte, dass die halbe Kombo ins Nest will, da ein Welterbe am Sonntag auf der Liste stand, mussten der Riesaer, aka Der stille Teilhaber, aka "Ich schleime so lange beim goju rum bis ich die Nummer 3,5 bei kopane bin"....... pff mein Guter legt dich wieder an den Strand in Dosky, und ich liefern. Und wir lieferten. Was hat Der stille Teilhaber mir die Ohren vollgekaut, zu früh, zu weit, zu spät zu Hause und was weiß ich nicht alles, junge junge. Aber nach dem zweiten Bier in Leipzig war er wieder der nette Zeitgenosse den wir alle lieben und huldigen! Fürs Protokoll, am Ende vom Tage hat er mir natürlich anerkennend auf die Schulter geklopft, dass ich wieder mal ein schönes Rahmenprogramm in sein tristes alkoholgeschwängertes Leben gebracht habe. Nicht dafür Meiner. Du weißt halt wie man Danke sagt. Oder goju? ;-)

Eisenach hat ein schönes gemütliches Zentrum. Leider hatte auf den Markt das Restaurant, welches wir uns für das Abendessen rausgesucht hatten, wegen Urlaub geschlossen. Kam der stille Teilhabe gar nicht drüber weg. War wahrscheinlich die Angst er bekommt das Wartburger Pils nicht zum probieren. Aber wie wir zwei Profis nun mal so sind wurden alle Punkte (thüringisches Essen und lokale Bierchen) bekommen. Ich würde sogar sagen die Bierapp (aber nicht die Selbstdarstellerapp wie sie die halbe Republik nutzt, oder diese Groundhoppingapp, die wirklich komische Verhaltensweisen bei den Fussballreisenden zum Vorschein bringt tsts, aber wen es Spaß macht (musste ich auch mal loswerden) ) glühte, wie wir in der ballernden Sonne. Beides geil! So muss es sein , Kultur, gutes Essen und Trinken, Dummgequatsche und Fußball und ni von A nach B rammeln weil da noch ein Kreuz gemacht werden kann.

Ich musste erst mal bei meinen Eltern nachfragen, ob ich als Kind schon mal auf der Wartburg war. Ich wusste es wirklich nicht. Aber wir waren früher nicht da. Also zum ersten mal dort hoch. Geschichtlich sollte klar sein was vor einigen 100 Jahren Martin Luther aka Junker Jörg hier getrieben hat. Einige sehr interessante aber auch wichtige Sachen, wie ich finde. Obwohl man sich auch über die Person Martin Luther streiten kann und sollte. Jedenfalls sind Burgen und Schlösser cool. Durch die Hitze, herrlich!, waren auch nicht viele Touristen oben und wir konnten wieder die ostdeutsche Variante nutzen oder wie es Der stille Teilhaber sagte: „Ich bin an dem Wochenende mehr gekrochen, als das ich irgendwo normal rein bin.“

Am Wartburgstadion angekommen wurde Respektvoll der Eintritt bezahlt. Ja, die "kleinen" Vereine brauchen jeden Cent und da kopane den Fußball liebt, wird der auch bei Amateurclubs immer bezahlt! Da gibts nichts zu rütteln, werte „Ich mach auf Presse“-Leute.

Das Stadion versprüht aber so was von schönen DDR-Charme. Die Tribüne mit den Bänken davor, der Schriftzug Wartburg-Stadion, der alte Sprecherturm, die Gegengerade auch mit diesen coolen weißen Bänken und den Bäumen unter welchen sich die Ersatzspieler vor der Sonne in Sicherheit brachten. Einfach idyllisch und sympathisch. Auch die Leute waren sehr redselig und wir kamen wieder in unserer unnachahmlichen Art ins Gespräch, sehr angenehm.

Das Testspiel bot auch wieder die ein oder andere hitzige Situation auf dem Platz. Ich denke die Spieler wollen auch endlich wieder richtige Punktspiele bestreiten. Ich wünsch es uns allen!

Nachdem Spiel wieder in die Stadt, sehr gut gegessen und getrunken und dann merkte wir auch das es ein langes Wochenende war und das ist gut so!

(Der Kulturbeauftragte)






Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.