«
»
14.04.2017, 18:30 Uhr
Floridsdorfer Athletiksport-Club – FC Wacker Innsbruck
Wien, FAC-Platz
Erste Liga – 740 Zs. (davon 74 Gäste) – 1:2

Ein älterer Herr sprach in bekannten Wiener Dialekt das aus, was alle dachten: „Topspielzuschlag? Bei der Tabellenkonstellation? Das ist eine Frechheit!“ - Willkommen in Wien. Der Normalpreis lag bei diesen Spiel bei 15 Euro und die FACer packten noch mal 3 Euro Topzuschlag drauf. Sicherlich gerechtfertigt, beim Spiel des 10. (und damit Tabellenletzten) gegen den 4. (für den es um nichts mehr geht). Die Wegelagerer im Mittelalter waren damals nichts dagegen. Na wenigstens wurden drei Tore erzielt. Zwei davon für den FC Wacker, welche die Spieler und die letzten wackeren Fans, welche mitreisten, feierten, als würden sie aufsteigen. Der FAC schrieb auf seiner Homepage als Überschrift zum Spiel, dass knapp verloren wurde. Dies verleugnet natürlich das Spiel, welches zurecht verloren und der Anschlusstreffer kurz vor Schluss durch einen Elfmeter erzielt wurde. Eine richtige Chance das Spiel zu gewinnen, hatte der FAC zu keiner Zeit.

Unschön fand ich, was aus der Fanszene des FC Wacker geworden ist. Auch wenn die zweite Lliga in Österreich sicherlich nicht so sehr motivierend ist um seinen Team hinterher zu fahren. Seit der Auflösung von Nordpol Innsbruck und internen Differenzen bei den Verrückten Köpfen ist leider bei Wacker nicht mehr so viel los. Auch die Gruppe Wacker Unser konnte die Lücke bisher nicht wirklich schließen. Die sportliche Durststrecke des Vereins trägt sicherlich erschwerend dazu bei. Aber die 25 Jahre hatten die VK im Jahr 2016 auch gefeiert. Von daher: Es geht auch wieder nach oben. (goju)






Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.