26.08.2103, 20:15 Uhr
FC St. Pauli 1910 e.V. – SG Dynamo Dresden e.V.
Hamburg, Millerntor-Stadion
2. Fußballmafialiga – 28.587 Zs. (davon ca. 1.200 Gäste) – 2:1

„St.Pauli auswärts, orr jawohl! letztes Ferienwochenende, geeeeeeeeil! Hoffentlich is es ni Montag...orr neeeee Montagsspiel. Verdammt!“..so oder ähnlich dürften die Gedanken der meisten Dresdner Jugendlichen gewesen sein. Da kam doch der für Oktober Terminierte Studienbeginn gerade recht und so ging es um Punkt 12.30 ab Dresden gen Hansestadt Hamburg. Eigentlich relativ frühe Abfahrt, doch wie sich herausstellen sollte kam man ca. 1 Stunde vor Spielbeginn am Stadion an und so konnte sich der Ground noch fast leer einmal angeschaut werden. Komisch war, dass die Ordner wohl keine Lust an ihrer Sache hatten und einem Kumpanen und mir glatt erst mal Einlass in den Sitzplatzbereich gewährten, obwohl doch Karten für den Stehplatzbereich gekauft wurden.

Naja, der gütige Dresdner ging dann natürlich in den richtigen Block. Einige Minuten vor Spielbeginn kam dann auch der Supportkern im Millerntor-Stadion, welches erfreulicherweise immer noch den Traditionellen Namen trägt, an. Zaunsfahnen aufgehangen und so konnte noch einige Minuten innegehalten werden, ehe die Melodie des bekannten AC/DC Hits „Hells Bells“ ertönte und die Mannschaften einliefen. Support auf Dresdner Seite von Anfang an gut, natürlich wie so oft mit reserven. Wusste aber Trotzdem zu gefallen. Sankt Pauli, wo sich der Kern um die „Ultras Sankt Pauli“ versammelt ( von mir auch gerne verspottet als Antifa, Fussballdesinteressiert..) mit Spruchbändern gegen Montagsspiele, sowie einer Zaunsfahne „Scheiß Montag“ und einer Blockfahne mit der Form eines Mittelfingers. Ich finde die Aktion haben alle Beteiligten und Zuschauer verstanden.

Das Spiel gestaltete sich recht ausgeglichen, jedoch mit leichten Chancenvorteilen für die Heimseite. Der Punkt auf den Rängen kann jedoch getrost an unsere Seite gehen, ich persönlich hatte mir viel mehr von St.Pauli erwartet. Da halfen auch die Supportwilligen auf der neu errichteten Gegengerade nicht. Was solls: gute Stimmung schießt eben leider keine Tore. Jedoch war es die heute in Gelb/Gelb spielende Elf, welche das erste Tor des Tages, mittlerweile schon Mitte der 2. Halbzeit, köpfte. Aoudia!!!! Geil, der Block total am ausrasten, die ersten Führungsminuten in dieser Saison, das wird was heute !!!! ..Denkste. Zwei Minuten später nach Freistoß Pauli, Ablage, Tor. 1-1 .. naja besser als nix. Und Plötzlich fällt der mittlerweile eingewechselte Ouali im Strafraum. Ein Pfiff, ein Fingerzeig, ein Jubel auf Dresdner Seite. Elfmeter !! Fielo..los mach ihn einfach !..der Ausgang ist bekannt. Stimmungsmäßig wir in so einer Jetzt erst Recht Stimmung. Und ich muss sagen, irgendwie hatte ichs im Gefühl, dass er den nicht reinmacht. Naja, weitermachen, das Tor erzwingen. Denkste ! Kurz vor Spielende ein perfekt getretener Freistoß und 2-1 Pauli. Die Heimseite jetzt natürlich total am ausrasten. Das ganze Stadion stieg mit in die Gesänge ein, Gänsehautathmosphäre. Wiedermal verloren, Lehmi noch mit der Obligatorischen Roten Laterne Richtung Spieler, Sachen gepackt und gegen 5 Uhr morgens Elbflorenz erreicht. Ein Mitfahrer aus dem Neuner ist gar nicht erst ins Bett, er ist sofort weiter Richtung Schule.. warum tut man sich das alles an ? Nur für diesen einen Verein, nur für die SGD! (MaxBZ)

Rotten analysiert (Quelle DFF)

Es war ein anderes Auftreten als zuletzt spürbar. Klar kannst du sagen, schlechter gehts ja kaum aber wer keine Fortschritte gesehen hat, ist blind und taub. Der Frontzeck hat den Sieg eingewechselt. Wie vor Zwei Jahren drehen erneut die Einwechsler die Partie. Das ist bitter. Ein Punkt wäre nach Hälfte 2 nicht unverdient gewesen. Knackpunkt für mich, der sinnlose Ballverlust vom Walli an der Außenlinie und dann laufen brav die Spieler Spalier bis einer den Paulianer dämlich umrempelt. Der Freistoß war Klasse, die Mauer bleibt stehen. Und schon ist es passiert. Wieder Zwei Gegentore nach Standards, hier muss angesetzt werden. Genau wie auf der Baustelle Torhüter. Ich habe den Benny auch lange verteidigt aber was er gestern Abend abgeliefert hat, verdient nur eine Beschreibung- Vogelwild.

Spielerwertung:

Kirsten: 5- von den miesen Abschlägen mal abgesehen, irrt umher, hechtet an Bällen vorbei- indiskutabel

Schuppan: 5- grottige erste HZ, steigerte sich nur minimal

Mravac: 3- ein Lichtblick, fehlt noch die Routine

Bregerie: 4-ein sicherer Abwehrchef sieht besser aus

Menz: 5- wie sein Kompagnon eine Schwachstelle

Losilla: 4,5- denke immer noch das er als IV besser wäre

Fiel: 5- ein geschenkter Tag

Kempe: 4,5- fiel nicht groß auf

Koch: 3,5- mit Auge zugedrückt, bemüht aber limitiert

Dedic: 4,5- ähnlich wie Kempe kaum im Spiel

Aoudia: 3- Torschütze, pennt beim Ausgleich, dürfte Pote verdrängt haben

Pote: 4,5- findet nicht ins Spiel

 Zum Drumherum: Bullen diesmal ziemlich entspannt. Das Stadion hat was ( wenn auch einen Scheiß Gästeblock). Wenn das Stadion mal laut wird, gehts gut ab. Die Weltverbesserer mit den üblichen Plakaten und sinnlosen Politikscheiß. Lichtenhagen, warum nicht gleich noch Hoywoy? Nun ja. Was willst du von denen erwarten. Schließlich waschen die sich auch nicht und haben Ratten als Haustiere.

 

Bilder vom Spiel bei:

ULTRAS DYNAMO & Jokers Radeberg & Dynamofotos.de & Bultras





  • Spiele zwischen diesen beiden Mannschaften bei Kopane.de: 10
  • Anzahl Spiele FC St. Pauli 1910 e.V.: 15
  • Anzahl Spiele 1. Mannschaft des FC St. Pauli 1910 e.V.: 13
  • Anzahl Spiele SG Dynamo Dresden e.V.: 719
  • Anzahl Spiele 1. Mannschaft SG Dynamo Dresden e.V.: 559
kopane.de
Author: kopane.de


Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

1 thought on “26.08.2013 FC St. Pauli 1910 e.V. – SG Dynamo Dresden e.V.”

  1. “wo sich der Kern um die „Ultras Sankt Pauli“ versammelt ( von mir auch gerne verspottet als Antifa, Fussballdesinteressiert..)”

    Wahnsinn ! Mehr von solchen super reflektierten Dingen !

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: