«
»
31.10.2016, 14:00 Uhr
Siebenlehner SV 90 e.V. – 1.FC Postschänke Burkersdorf e.V.
Siebenlehn, Sportplatz Siebenlehn
Mittelsachsenklasse – 56 Zs. – 0:0

31.10.2016 – die Spiele-ohne-0:0-Serie riss. Sie wurde durch eine infame Handlung des Linienrichters und zwei völlig torchancefreien Mannschaften zerstört. Als knapp betitelte der Linienrichter seine Abseitsentscheidung, welche das einzige Tor des Tages beinhaltete. Knapp. Also als „Das hatte nur ich gesehen.“ oder „Ätsch. Trottel!“ Knapp war in diesem Spiel bei mir auch so einiges. Die Geduld, der Faden der Weißglut, welcher drohte ob des Spieles zu reißen. Der innere Vulkan auf Grund der Äußerung des Linienrichters knapp vor dem Ausbruch. Knapp. Im Zweifel für den Angeklagten, für den Torerfolg und für meine Serie an Spielen ohne 0:0. Doch was ist solch eine dreijährige Serie noch wert in dieser Welt. Einer Welt, in der solche Serien durch Entscheidungen von Linienrichtern zerstört werden. Binnen Sekunden die Arbeit von Jahren dahin, verschwunden, vernichtet, erloschen oder einfach nur ausgetilgt. Ich hatte mich gerade an diese Serie gewöhnt, sie wurde langsam zu meinem Ein und Alles. Und dann dieser Moment. Ein Spieler stolperte mit einem hohen Ball selbigen irgendwie ins Tor, meine Siegerfaust ballte sich, schnellte schon nach oben, doch in den Augenwinkeln sah ich eine noch schnellere Handbewegung und plötzlich stand eine bunte Fahne kerzengerade in der Luft. Mir entgleiste mein Gesicht, doch war noch genug Zeit auf der Uhr des Schiedsrichters. Zeit für ein weiteres Tor und auch Zeit für einen weiteren Ausbau der Serie. Doch die Mannschaften waren wohl nach dem Abseitstor beiderseitig so geschockt, dass sie nur noch durch rüdes Foulspiel auffielen und dadurch zwar die Crowd hinter dem Tor zum Kochen brachten (ein Tor hätte bei jener eine wahre Explosion herbeigeführt), doch gänzlich das erzielen eines gültigen Tores vergaßen. Dies wäre aber auch nur möglich gewesen, wenn sie mal in die Nähe des Tores geschossen hätten. So blieb es bei einem 0:0 und durch den tristen Sportplatz als auch das depressive Wetter wurde ein leider würdiger Rahmen für die Beisetzung meiner fast dreijährigen Serie an Spielen ohne 0:0 gesetzt. Mach es gut, es war eine schöne Zeit mit dir. Doch ist es nun wieder an der Zeit für eine neue Serie. (goju)




01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

1 thought on “31.10.2016 Siebenlehner SV 90 e.V. – 1.FC Postschänke Burkersdorf e.V.”

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.