Ernst-Grube-Stadion Riesa

Land: Deutschland – Sachsen
Stadt: Riesa
Verein: ehemals BSG Stahl Riesa, FC Stahl Riesa, SC Riesa
Kapazität: 10.000
Fotos vom: 01.06.2009

Es ist Pfingstmontag, ich bin auf dem Weg nach Stauchitz und muss in Riesa umsteigen. Das Ernst-Grube-Stadion ist vom Bahnhof keine 500 Meter entfernt und bietet sich somit für den kleinen Zeitvertreib an. Als ich im Inneren des Stadion stehe und mir die heruntergekommenen Stufen und Trainerbänke anschaue, kommen die Bilder der Errinnerung im Kopf zum Vorschein. Damals, am 04.11.2000, hier in Riesa. Um die 5.000 Zuschauer waren da, davon sicherlich gut die Hälfte Dynamofans, und sahen den so ambitionierten Verein mit dem Namen Dynamo Dresden gegen den FC Stahl Riesa mit 1:3 verlieren. Die damalige Ultrafraktion, wenn man es so nennen kann, rund um Yellow Madness lief in solchen weißen Schutzanzügen auf und zündete bissl Rauch, die Stimmung am Boden, manche wollen auf den Platz, die Bullen hantieren mit Pfeffer und die Hools klären noch diverse Dinge mit den Riesaern ab. Heute, also Juni 2011, ist das Stadion dem Verfall preisgegeben. Der FC Stahl Riesa heißt nun TSV Stahl Riesa und spielt in seiner Nudelarena und der SC Riesa ist wieder auf seinen angestammten Sportplatz vorzufinden. Einst wollte der Hauptsponsor des SC Riesa das Ernst-Grube-Stadion vor dem Verfall retten….Das einzige was passierte ist, dass die Stadiontore weiterhin geschlossen sind, die Natur sich die Stufen zurückerobert und der einzige Dauergast im Stadion ein Hase ist. (goju)

2 thoughts on “Ernst-Grube-Stadion Riesa

  1. So einen in Fachkreisen “Mitteleuropäischen Stadionhasen” findet du übrigens auch auf der Pausitzer Delle in Riesa. Die Sportanlagen der angeblichen “Sportstadt” scheinen also ein solider Lebensraum für die kleinen Mümmelmänner zu sein…

  2. Nur zur Info, am 20.8.2011 soll das Ernst-Grube Stadion wieder eröffnet werden. An diesem und dem nächsten We finden dazu Arbeitseinsätze statt.

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.