01.11.2008 MFK Dubnica n. V. – MFK Kosice

01.11.2008, 17:30 Uhr
MFK Dubnica n. V. – MFK Kosice
Dubnica n. V., Mestsky futbalovy stadion
1. Liga – 1.935 Zs. – 3:1

Die Stimmung war getrübt, doch wollte man die Meldung mit zwei Toten nicht war haben. Nicht vor einer offiziellen Bestätigung. Zwei Mitfahrer stiegen dann noch in Trencin aus um FK AS Trencin – Inter Bratislava in der 2. Liga zu schauen und ich fuhr mit dem Fahrer zu obigen Spiel. Hier ist alles schnell erzählt. Ein Stadion mit einer alten Haupttribüne und einer neuen Gegengerade. In den Kurven findet man wenige Stufen, teils mit Sitzen versehen. Aus Ksoice waren 20 Mann angereist. Im Gepäck eine 20 Meter Fahne („Ultras Kosice“) und eine kleinere Fahne. Supportet wurde auch ein wenig, doch so weltbewegend war es nicht. Kosice fing sich noch zwei Tore auf ein und dieselbe Weise: Stürmer schießt Kosiceverteidiger an den Fuß. Von dort fliegt der Ball im hohem Bogen über den Torwart ins Tor. Fertig. Abfahrt!

Nachtrag zu DAC – Slovan

Nach dem man im Internet am nächsten Tag auf die DAC-HP ging, konnte man sich anhand vieler Links ein Bild von dem machen, was bei der Blockstürmung durch die Polizei geschehen war. So wurde durch die Polizei eine Panik ausgelöst. Fans die fliehen wollten wurden entweder an die Blockbegrenzung gedrückt oder konnten flüchten. Von denen, die flüchteten, stürzten aber einige die Blockstufen hinab und viele andere wurden über sie hinweg geschoben. So sah man dann Fotos mit Personen, die regungslos im Block lagen. Zum Glück bestätigte sich die Meldung des Totes zweier Fans nicht. Jedoch ist eine komplett zerstörte Wirbelsäule auch nicht zu begrüßen. Des weiteren gab es noch Knochenbrüche und Quetschungen. Am Abend nach dem Spiel kam es dann zu spontanen Demonstrationen vor der slowakischen Botschaft in Budapest, bei denen slowakische Fahnen verbrannt wurden. Die Politik verurteilte diesen Polizeieinsatz und forderte eine Aufklärung dessen. Busy Rendörsek!!!! Die slowak. Polizei rechtfertigt den Einsatz. Er sei von den ungarischen Fans provoziert wurden und man will Beweisvideos vorlegen. Beweise für etwas, was es nicht gab. Die Bullen biegen sich wieder einmal alles zurecht. (goju)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.