«
»
13.04.2019, 10:15 Uhr
SK Slovan Poděbrady – TJ Seletice
Poděbrady, Stadion Obora
Postřižinský přebor mužů Nymburk – 60 Zs. – 9:1

Endlich mal wieder ein ordentlicher Tag in der Tschechischen Republik, welcher durch die illustre Kombination an Interessierten und Happyhardcoregesprächen durchaus wert- sowie sinnvoll gestaltet wurde. An dem Erhalt des Obora-Waldes bzw. einem Spaziergang oder Lauf in und um diesen Wald nahmen wir trotz der höflichen einladung einer älteren Dame nicht teil. Ist ja nicht so, dass wir nicht motiviert gewesen wären. Aber wenn zehn Meter hinter der guten Frau nur wenig später ein Fußballspiel angepfiffen wird, sind die Prioritäten sehr zu Ungunsten (hehehe...und hier meint der Duden, dass das auch zuungusten geschrieben werden kann. Alter sieht das niederländisch aus….Dank you well.) der Dame verteilt.

Zumal der Sportplatz mit gammligen Stufen auf der einen und einer schönen Holztribüne auf der anderen Seite zu begeistern wusste. Offiziell sollen hier 4.500 Menschen Platz finden. Von dieser Anzahl an Plätzen waren an diesem Tag dann auch 1,3% besetzt. Oder anders: Jeder Zuschauer hatte 75 Plätze für sich. Oder noch mal anders: Nach je einer Minute und 12 Sekunden hätte ein Zuschauer den Platz wechseln können/müssen, um die 75 Plätze auch auszunutzen.

Auf dem Weg zum Derby gegen TJ Bohemia ließen sich die Slovan-Spieler heute auch nicht von Seletice abhalten und fertigten die kurzerhand mit 9 zu 1 Toren ab. Wir unterstützten natürlich die Anzahl der Tore und den Spitzenplatz von Slovan, doch sorgte die Anzahl der Tore doch hier und da für Verwirrung, da sich jeder immer mal gedanklich ausklingte und in seiner Traumwelt schwebte: „Derby gegen Bohemia. Was da hier los ist. Zwei Mobs auf beiden Seiten. Gehstöcke werden in die Luft gehalten, die Rollatoren werden in Stellung gebracht um sich gegenseitig die Gebisse zu klauen. Der Sportplatz total vernebelt, weil eine um die andere Zigarette dem Feuer übergeben wird. Die Pöbeleien lösen die ersten Bierschlachten aus. Mit Klobasa wird aufeinander eingeprügelt. Der Senf und Meeretich in die Augen geschmiert. Das wird geil. ES.WIRD.ESKALIEREN!“ Ach ja, es kann alles so schön sein.

Apropos Klobasa. Diese muss natürlich auch, plus Bier, ordentlich in Szene gesetzt werden. Ohne Klobasa-Bier-Foto zählt ein Ground ja nicht. Gut, meinereiner kracht halt seine Gemüsekiste auf den Boden, steckt die Gabel rein und stellt noch zwei Tüten Blütensamen für eine Bienenweide vom Stadionfanatiker davor und freut sich wie ein kleines Kind. Denn fertig ist DAS Foto zum Spiel. Wenn die GH-rendőrség Beschwerde einreichen will, dann bitte bei Niemand, dem Kumpel von Odysseus.

Habt ihr euch eigentlich schon den Český Groundhopping Informer 2018/19auf den Rechner gezogen? HABT IHR? (goju)






Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.