«
»
14.07.2018, 12:30 Uhr
GFC Rauschwalde 1964 e.V. – SV Oberland Spree e.V.
Görlitz, Stadion der Freundschaft
Testspiel – 30 Zs. – 2:6

Und los geht die Saison 2018/2019. Um es nicht gleich allzu stressig angehen zu lassen und das Gemüt noch im wohlverdienten Sommermodus zu halten, hieß es Testspielterror bei bestem Wetter in der Europastadt Görlitz. Ziel das Stadion der Freundschaft, in welchem einst die Olympia-Auswahl der DDR ein Spiel bestritt und auch 1956 die 5. Etappe der Internationalen Friedensfahrt endete. Vor Jahren war ich mal hier, da gab es auf der Gegengerade noch keine Stufen. Nun können die Stufen auf dieser Gerade wenigstens für etwas Flair sorgen. Alte Bilder konnte ich im Internet leider nicht finden, um zu sehen, wie das Stadion früher aussah. Der eine Hang lässt Schlüsse zu, es kann aber auch damals nur ein Hang gewesen sein.

An diesem Tag empfing die derzeitige Nummer 1 der Stadt Görlitz, der GFC Rauschwalde, den Fusionsverein SV Oberland Spree. Kreisoberliga gegen Landesklasse. Der NFV Gelb-Weiß Gölritz, die ehemalige und jahrelange Nummer 1 der Stadt spielt nur noch Kreisliga. Überraschend gingen die Rauschwalder vor 30 Zuschauern mit 1:0 in Führung, doch das Ergebnis nach 90 Minuten spricht für sich und braucht nicht weiter ausgeschlachtet werden.

Nachdem in der Sonne gut gebrutzelt und der Vitamin-D-Wert im Körper ordentlich erhöht wurde, hieß es dann auch schon wieder Abpfiff und der Rasierwassergeruch der älteren Herren verflüchtigte sich langsam aus der Nase. Doch anstatt die Vorzüge des Görlitzer Volksbades zu nutzen und den Brachtkörper in voller Vollendung den Mitmenschen zu präsentieren, hieß es yalla yalla und die Hatz ging weiter zu einem Newcomer oder Zurückgekehrten im sächsischen Fußball. Natürlich auf einem absoluten must have von Sportplatz. Vor allem für diese Jahreszeit. (goju)






Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.