23.09.2011 Oranienburger FC Eintracht 1901 – BSC Rathenow 1994

23.09.2011, 16:30 Uhr
Oranienburger FC Eintracht 1901 – BSC Rathenow 1994
Oranienburg, Sportanlage Andre-Pican-Str. 41 a, Platz 1
Landesliga Nord Brandenburg – 165 Zs. – 3:0 – Eintritt: 2 €

 

 

Massa: “Kurzfristig Bock heute zu Eintracht Oranienburg mit zu fahren? Abfahrt 16 Uhr.”
Ich: “Ja würde mitkommen wollen”
Massa: “Ok 16:00 Hbf?!”
Ich: “Bis dahin, wenn möglich bitte Kamera mitbringen”
Massa: “Habsch ni. Bis dann.”

Der Grundstein war gelegt… eine schöne Feierabend Ausfahrt nach Oranienburg, nördlich von Berlin gelegen!

Ausgerechnet zum Freitag hin wurde es auf Arbeit plötzlich ungewohnt stressig. Durch gutes Zureden schaffte ich es dennoch gegen 15:00 Uhr in den wohlverdienten Feierabend zu starten. Glücklicherweise konnte ich gerade noch so das Objekt meiner Begierde von zu Hause abholen. Wohlgemerkt handelt es sich dabei um meine Kamera. Pünktlich 16:00 Uhr stand Massa wild fuchtelnd am Hauptbahnhof… “Wenn du schon in meine Richtung schaust, dann übersieh mich wenigstens nicht!”. Ja, ja Massa die Passanten hatten ihren Spaß!!! Mit Jb am Steuer ging es nun gen Brandenburg. Weit vor Spielbeginn betraten wir den Ground. Insgesamt zählen zu der Sportanlage 2 Rasenplätze, 1 Kunstrasenplatz und mehrere kleine Trainingsplätze. Der jetzige Hauptplatz ist mit einer 199 Zuschauer fassenden, überdachten Sitzplatztribüne ausgestattet.
Am 6. Spieltag der laufenden Landesliga Brandenburg (Nord) verfolgten 165 Zuschauer mehr oder weniger gespannt das Duell, des Tabellenersten gegen den im Mittelfeld stehenden BSC Rathenow. Dementsprechend mit 3 zu 0 servierte der OFCE den indirekten Kontrahenten ab. Wettertechnisch ist noch, die sich langsam einschleichende ekelhafte Kälte zu erwähnen…. Ich hoffe nur auf einen warmen und sonnigen Herbst!

90 Minuten werden sich demnächst wieder um einiges länger anfühlen! (Lars)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.