Düsseldorf: Es war die Hölle!

Deutschland im Mai 2012 am Abgrund: Der Fußball steht an einer “Schnittstelle”, Eltern bringen ihre Kinder leichtfertig in Lebensgefahr, Reporter müssen sich von dem Erlebten, von dem Schock erst einmal erholen. Die Apokalypse-Visionen der 1980er verblassen angesichts der aktuellen Bedrohungen. Hurra, wir leben noch. Ach ja, Fortuna Düsseldorf ist in die Bundesliga aufgestiegen.

Quelle: http://www.publikative.org/2012/05/16/hurra-wir-leben-noch/

3 thoughts on “Düsseldorf: Es war die Hölle!

  1. Dynamoanwalt Schickhardt hat sich von der Rhetorik der Dortmunder was abgeguckt und meint – als Anwalt von Hertha – zum Platzsturm der Düsseldorfer: „Der Schiedsrichter hat die Mannschaft nicht wegen des Fußballs auf den Platz zurückgeführt, sondern nur auf Bitten der Polizei, um eine Eskalation – man hat von einem Blutbad gesprochen – zu verhindern“
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/569098/artikel_schickhardt_zurueckgekehrt-um-blutbad-zu-verhindern.html

    Es war die Hölle!

    PS: Der Link unter “Und außerdem” zeigt gerade direkt auf publikative und nicht auf diesen Beitrag hier, ist das gewollt?

  2. Publikative rettet mal wieder den Tag, der ansonsten von viel journalistischem Dünnschiss geprägt war…

Ahoj, du hast das Wort.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.