06.12.2009 Bonner SC – MSV Duisburg

06.12.2009, 11:00 Uhr
Bonner SC – MSV Duisburg
Bonn, Stadion Pennenfeld
1. Liga B-Jugend – 123 Zs. – 1:2

 Aufgrund diverser Schnarchattacken und sexuellen Übergriffen in unserem Aachener Domizil (Danke noch mal für die Unterkunft an loskinho), war es keine lange Nacht für alle Beteiligten ,aber was soll’s. Gegen acht setzte sich der Tross schließlich in Bewegung, ohne dabei vom Nikolaus im Stich gelassen zu werden. Im Auto mit Ziel Düsseldorf feinste Ergüsse über das andere Geschlecht, doch angekommen in Düsseldorf- Flingern, wo sich das Paul-Janes- Stadion befindet, dann die negative Überraschung, dass die A-Jugend nicht im altehrwürdigen Stadion aufläuft, sondern auf dem benachbarten Kunstrasen ihr Spiel gegen Viktoria Köln bestreitet. Abhaun! Dann eben ein andermal. So ging es wohl oder Übel doch wie von BRB favorisiert in die ehemalige Hauptstadt der Bundesrepublik nach Bonn zur B-Jugend zum Kellerduell zwischen dem Heimatverein Bonner SC gegen den MSV Duisburg. Die Duisburger werden übrigens trainiert vom Ex- Bundesliga-Profi Carsten Wolters, welcher eine Zeit lang beim BVB die Fußballschuhe schnürte und als Duisburger Denkmal gilt.
Gespielt wurde im Stadion Pennenfeld, und nicht im Sportpark Nord, wo die Männermannschaft ihre Heimpartien austrägt. Aber auch so eine Anlage, welche sich nicht verstecken brauch und wo die American Football- Mannschaft der Bonner Gamecocks ihr Unwesen treibt. Das Stadion Pennenfeld verfügt über eine überdachte und mit Holzbänken versehene Haupttribüne, welche eine wellenartige Form vorweist und der Rest des Stadions ist mit durchgängigen Stehtraversen ausgestattet. Auch die Kulisse wusste zu überzeugen, so befindet sich das Stadion vor einer herrlichen Gebirgslandschaft mitsamt Schloßanlage. Zum Spielbeginn der Bubis erst mal lecker Frühstück bestehend aus Kaffe für einen Euro und Kuchen und belegten Brötchen für 1,80. Kann man machen. Mit ausreichend Verpflegung wurde dem in der ersten Hälfte lahmen Kick beigewohnt, welche auch ein asiatischer Live-Scorer verfolgte, der alles wichtige bzw. unwichtige per Telefon weitergab und somit irgendwelchen Wettpaten in Manaus einen kleinen Vorteil von einigen Sekunden verschaffen konnte. Sachen gibt’s…
In der Pause etwas umgeschaut im Rund und 3m lange Doppelhalterstangen entdeckt, welche man aber doch am angestammten Platz zurück ließ. In der 50 Minute dann das eins zu null für die Heim-Jugend via Elfmeter, was aber nur kurze Zeit bestand hatte. Durch einen schönen Torwartfehler des Bonner Keepers und darauffolgender Reklamation, was aber die eigene Inkompetenz nicht verstecken konnte, wurde ausgeglichen. Danach drehte der MSV das Spiel und die Nerven lagen blank auf Bonner-Seite, so sieht also Abstiegskampf in der Bundesliga West aus. Hitzige Trainerdiskussionen und ein Platzverweis eines Bonner Hitzkopfes um welchen förmlich gebettelt wurde, nach dem Führungs- und gleichzeitigen Siegtreffer für die Duisburger. Der erste Sieg einer Mannschaft an diesem Wochenende, noch dazu einer Auswärtself, wäre es in Wuppertal genauso gelaufen, hätte man zu frieden sein können, doch es kam ja bekanntlich wieder mal anders als man denkt. (snider)

 

 

 

2 thoughts on “06.12.2009 Bonner SC – MSV Duisburg

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.