22.04.2011 F.C. Sportul Studentesc – C.S. Pandurii Lignitul Targu Jiu

22.04.2011, 17:00 Uhr
F.C. Sportul Studentesc – C.S. Pandurii Lignitul Targu Jiu
Bucuresti, Stadionul Regie
Liga I – 150 Zs. – 2:1

Letzter Tag in Bucuresti und der wurde erst mal ausführlich zur Stadterkundung genutzt. Neben dem bekannten pompösen Präsidentenpalast sowie dem dazugehörigen Regierungsviertel, hat Bucuresti auch einige schöne Kirchen und Parks zu bieten. Des weiteren ist der Triumphbogen, zur Erinnerung an die gefallenen Soldaten des 1. Weltkrieges sehr sehenswert. Auffällig ist die hohe Anzahl an Polizeikräften in der Stadt, so gut wie an jedem Platz bzw. großer Straßenkreuzung waren welche vor Ort. Auch wird jedes staatliches Gebäude von einem privaten Sicherheitsdienst bewacht. Hinter das Geheimnis der recht geringen Arbeitslosenquote sind wir auch noch gekommen. Arbeitsteilung heißt das Zauberwort, 7 Arbeiter eine Schaufel! Echt utopisch wie viele Arbeiter z.B. auf einer 50m langen Baustelle zu finden sind! Gegen Mittag wurde noch etwas in einer Parkanlage abgehangen, bevor es vorbei am Rapid–Stadion zu Studentesc ging. Da aber immer noch knapp 2 h bis zum Anpfiff rumgebracht werden mussten, besetzte man noch einen örtlichen Biergarten. Bei besten Wetter, wie überhaupt die komplette Woche über, standen wir 10 min vor Anpfiff am Stadion. Bis auf übermäßig viel Polizei und Ordnungsdienst war hier kaum was los, was sich auch im Stadion nicht ändern sollte. Das Stadion ist rundum mit weißen Sitzschalen ausgestattet und bietet knapp 10000 Bekloppten Platz. Bis auf die kleine Überdachte Haupttribüne gibt’s nichts weiter Sehenswertes. Neben 10 Heimfans mit kleiner Fahne, fanden sich 3 Gäste mit selbigen ein! Und Tschüss! (Sven)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.