«
»
24.11.2018, 10:00 Uhr
Senftenberger FC 08 e.V. – SpG Luckau/Lübbenau
Senftenberg, Michael-Bautz-Sportpark
A-Jugendkreisliga Südbrandenburg – 11 Zs. – 1:2

24.11.2018, 10:00 Uhr Senftenberger FC 08 e.V. – SpG Luckau/Lübbenau Senftenberg, Michael-Bautz-Sportpark A-Jugendkreisliga Südbrandenburg – 11 Zs. – 1:2

Da bauen wir den Wechselspieler, welcher mit der Fahne in der Hand die Seitenlinie beackert, in der ersten Hälfte mental auf. Drei Tore würde er schießen, wenn er erst mal im Spiel ist, weil er der beste Spieler ist. An sich glauben sollte er. Die einzige Aufgabe, welche wir an ihn stellten. Und natürlich, dass er bei jedem Tor zu uns gerannt kommt und mit uns feiert. Selber war er schon hoch motiviert, er lief sich warm, scharrte mit den Hufen, analysierte ganz nebenbei die Spielweise und Taktik des Gegners und dann – zack – wechselte der Trainer ihn nicht ein. Kann doch nicht sein. Wofür waren wir Mentaltrainer denn angereist? Um uns die Beine in den Bauch zu stehen, oder was? Wir reisten auf eigene Kosten an. Wollten kein Geld für unser Powermentaltraining und dann lassen die uns im Regen stehen. Pfeifen! Gut, der Sieg war so oder so auf der Seite der Gäste. Aber dieser hätte höher ausfallen können. Weitaus höher. Viel höher. Ach was schreib ich: 10 Tore in der zweiten Hälfte wären das gewesen. Aber nö, ein Tor mehr reicht ja auch zum Sieg. Banausen!

Zum Glück befand sich der geile Wimmelbildaufkler von der „Die Partei“ im Gepäck: „Polizeigesetz: Die drohende Gefahr für die ganze Familie (0 – 99)“. Ein Moorhuhn im Würgegriff, Pegizei, der Survivor – minütlich wurde irgendwas Neues entdeckt und kommentiert. Die Blicke der Umstehenden gab es kostenfrei dazu. Also die verzweifelten Blicke. (goju)






Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:

Ahoj, du hast das Wort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.