27.03.2007 1. FC Dynamo Dresden – Wuppertaler SV

27.03.2007, 14:00 Uhr
1. FC Dynamo Dresden – Wuppertaler SV
Dresden, Rudolf-Harbig-Stadion
Regionalliga Nord – 11.773 Zs. – 1:1

Aufstieg ade?

Ein Flutlichtspiel, welches eigentlich keines sein sollte, stand nach wie vor im Zeichen des Stimmungsboykotts auf Grund der Stadionverbote und so verfolgte man die Partie wieder von der Badkurve aus. Fast war es ein Spiel auf ein Tor. Allerdings nur fast. Nach der Führung für Dynamo durch Ernemann in der 70. Minute glich Damm vom WSV postwendend aus. Ob man das Tor hätte gelten lassen dürfen, stell ich mal in Frage, schließlich trat er Herber ins Gesicht. Anscheinend will der DFB nur die von Dynamo im Etat eingeplanten Gelder für “Fanfehlverhalten” einstreichen… Ist ja ein armer Verband… (goju)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.