30.08.2008 TGM SV Jügesheim – FC 1907 Bensheim

30.08.2008, 17:00 Uhr
TGM SV Jügesheim – FC 1907 Bensheim
Jügesheim, Maingau-Stadion
6. Liga – 100 Zs. – 0:3

Nach dem Auswärtsspiel in Offenbach, wartete nun noch die hohe Kunst eines Sportplatzes mit Rasengeläuf. Nachdem man erst mitten in Jügesheim an einem Sportplatz ran gefahren war, und dort ein Einheimischer uns im feinsten hessisch erklärte, dass das Landesligaspiel ganz woanders ist. Geputzte Stangen am Spielfeldrand. Gepimpt mit kleinen Abfalleimern, die man wahlweiße auch als Bierbecherhalter verwenden kann. Ein neues Vereinsheim, ein Rasenwall und Feldwirtschaft bildeten das Ambiente zum Spiel. Der Trainer bei der Heimelf ein Ungar, sodass immmer mal wieder “Posmek” und anders geartete Kraftausdrücke über dem Sportplatz kreisten. Die Sonne schien. Es war noch mal angenehm warm, und so gaben sich 13 Dresdner diesen Kick hin. Zum Glück konnte ein jeder eine Eintrittskarte ergattern und hielt der Thomas die Kamera pausenlos und ohne Rücksicht auf seine Gesundheit im Anschlag. Nicht, dass wir noch um eine Dokumentation diese Kleinod’s von Sportplatz, hier in der hessichen Pampa, gekommen wären. Doch was will man mehr? “Fußball, ficken, Alkohol!”? Ja sind wir den nur Proleten? Nein! Randale? Wer über diese was lesen will, kommt besser, wenn er sich die entsprechenden Spiele selber (soll heißen, dass er da anwesend ist und nicht nur seine Nülle vorm Rechner bei Videoportal und Ultraforenbilder angucken, massiert) anschaut. Denn wie heißt es so schön: “Bilder sprechen mehr als 1000 Worte. Vor allem, wenn sie live sind.” In diesem Sinne. Stay yourself and listen to your inner voice. (goju)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.