«
»

Für weitere Infos zu unserem Kartenspiel bitte auf das Bild klicken.

31.12.2022, 11:00 Uhr
1. FC Weiß-Grün Hirschfeld 94 e.V. – BSV 53 Irfersgrün e.V.
Hirschfeld/Sachsen-Voigtsgrün, Sportplatz Hirschfeld
Testspiel – 413 Zs. – 1:2
geschätzte Lesezeit ca. 4 Minuten


Joar….da bin ich dieses Jahr doch noch mal bei einem Fußballspiel. Das letzte sah ich irgendwann im November und seit dem...ja...Fußball ist halt doch zuweilen sehr langweilig. Der konnte mich in den letzten Monaten des Jahres echt nicht mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Manchmal fehlt mir da echt mittlerweile die Motivation, mich neben ein Rasenviereck zu stellen und Fußball anzuschauen.

„Aber du kannst doch zum Profifußball oder Dynamo gehen. Da ist doch mehr los.“

Ja, kann ich. Ich kann das aber auch einfach sein lassen und mir das Geld sparen. Profifußball ist doch echt der letzte Rotz. Zumal die waren Profis doch auf Hartplätzen spielen. So und nicht anders. Dieses „Profifußball“gedöns, das da in großen Stadien gespielt wird, tangiert mich nur noch, wenn überhaupt, peripher. Da kann ich nicht mal mehr nur müde gähnen.

Doch dieses Spiel, organisiert durch Lost Ground Hopp, zog mich dann doch noch an und so stand ich eben mal wieder neben einem Rasenviereck. Wohl wissend, dass einige bekannte Menschen zum gemütlichen Gespräch anzutreffen sind. Da macht es schon wieder viel mehr Sinn. Zumal es erst das zweite Fußballspiel ist, welches ich an einem 31.12. gesehen habe. Und das in Deutschland. Nach dem Spiel in Oelsnitz/Erzg. Im Jahr 2019 zwischen dem SV Neu-Oelsnitz 1949 e.V. – Lugauer SC e.V. nun also das Silvesterderby zwischen Hirschfeld und Irfersgrün.

Da hielt es doch einige nicht zu Hause und so waren 413 Zuschauer anwesend. Bei 300 gedruckten Eintrittskarten. Der Haderlump erwischte deswegen als einer der ersten eine, wie er selber sagte, „authentische Eintrittskarte“ – die sogenannte Kinoabrisskarte. Aber alle, die keine gedruckte Eintrittskarte ergattern konnten, können sich bei Lost Ground Hopp melden. Denn weitere Eintrittskarten werden nachgedruckt und dann verschickt.

Und was soll ich jetzt zu dem Spiel noch schreiben? Auf jeden Fall wurden viele Bekannte abgegrüßt und viele Gespräche gehalten. Gerne wieder. Aber zum Spiel? Bei Facebook und Co. haben die üblichen verdächtigen doch bereits alles geschrieben. Also fasse ich mich kurz: sehr gut organisiertes Spiel, die Erwartungen der eventgeilen Hopperschweine ;-) wurden erfüllt und der 1. FC Grün-Weiß Hirschfeld konnte sich ordentlich präsentieren. Es wäre doch gelacht, wenn jetzt nicht noch ein paar mehr Vereine auf den Trichter kommen und als kleines Winterpausenhighlight ein Spiel zu Weihnachten und/oder Silvester austragen. Am besten natürlich auf selten oder gar nicht mehr so oft bespielten Plätzen, vorzugsweise Hartplätzen. Mir fallen da gleich ein paar mehr ein. Vielleicht mag der Fußballclub in Ottendorf-Okrilla vielleicht ein Spiel auf seinem Hartplatz und dem Rasenplatz in Medingen austragen. Oder der Club in Löbau auf dem Sportplatz an der Offiziersschule? Es wird sicherlich bei der Organisation geholfen.

Was bleibt als Resümee für das Fußballjahr 2022? Bei mir ein durchwachsenes Jahr mit viel fußballfreier Zeit, welche mich aber überhaupt nicht störte. Denn Fußball ist einfach nicht mehr so wichtig. Außer im Sommer. Im Ruhrpott. Auf Hartplätzen. Denn im Sommer sah ich DAS Spiel, die blaue Mauritius des Fußballs. Ein Spiel, bei welchem die 1. und die 2. Hartplätze auf zwei verschiedenen Plätzen ausgetragen wurde (einfach mal auf den Link klicken). Danke Westfalia Buer für dieses Spiel. Es war mir eine Freude.

Was das Jahr 2023 bringen mag, dass weiß ich nicht. Ich werde mich überraschen lassen. Und wenn es noch weniger Spiele als dieses Jahr werden und ich die ersten erst im Sommer im Ruhrpott sehe, dann ist das auch okay. (goju)

P.S.: An diesem Tag schoss ein Mitfahrer einen Hattrick, den ich auch noch nicht gesehen hatte. Erst kam er zu spät zum Treff, dann verpasste er sich beim Spiel ein Brandmahl mitten auf der Stirn und zu guter Letzt, weil dem ja noch nicht genug war, trat er beim Toilettengang auf einer Wiese in Hundescheiße, stieg wieder in das Auto und verteilte die Hundescheiße dann auf den Fußmatten. Da bekam er natürlich von allen den verdienten Applaus. Wer Scheiße am Schuh hat und so.

P.P.S.:

Habt ihr schon euer Kartenspiel? Ich möchte gerne eine "The Match!"-Liga gründen. Ich komm auch persönlich bei euch vorbei und übergebe euch unser Kartenspiel wie im obigen Tweet beschrieben.






Weitere Begegnungen zwischen diesen zwei Mannschaften:
kopane.de
Author: kopane.de

Gefällt mir:

Ahoj, du hast das Wort.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner