Übern Tellerrand gelesen....

Rezension

Freigang #1

Mit der ersten Ausgabe haben die Macher des „Freigang“ die Messlatte für weitere Hefte sehr hoch gelegt. Neben Spielen des VfB Stuttgart, welche am Anfang des Heftes sehr kurz in Stichpunktform festgehalten sind, gibt es noch weitere Spielberichte aus Deutschland, Schweden, Tschechien, Serbien, Kroatien, Polen und noch mehr.

Die Spielberichte zu den VfB-Spielen gefielen mir nicht so sehr. Auf mich wirkte das Stichpunktartige Festhalten eher unstrukturiert und hektisch. Die wichtigsten Infos sind aber festgehalten. Und auch haben die Autoren im Vorwort angemerkt, dass es mit dem Stoccarda und anderen Heften in der Fanszene des VfB Stuttgart schon einige Hefte gibt, welche die Spiele des VfB ausführlich wiedergeben.

Ein krasser Kontrast zu den Spielberichten des VfB Stuttgart sind die Hoppingberichte. Vor allem die von Robin. Gespickt mit Informationen (vor allem bei Spielen in Polen) und einem lockeren Schreibstil bringt er sehr gut die Erlebnisse dem Leser nahe. Manchmal dachte ich mir, dass Robin wohl nichts anderes macht, wenn er von einer Tour wieder zu Hause ist, als alle Informationen rund um ein Spiel zusammen zu suchen um sie anschließend in einen Bericht einfließen zu lassen.

Ein Heft, welches man sich als Fanzinesammler unbedingt kaufen sollte. Aber auch für diejenigen, welches sich weiter im Bereich Fankultur bilden wollten, ist dieses Heft sehr zu empfehlen.

Ich vergebe 9 von 10 Kopaneschnecken. (goju)

Datenblatt

Titel: Freigang
Ausgabe: #1
Author/Gruppe: Fans des VfB Stuttgart
Verein: VfB Stuttgart
Kontaktadresse: Freigang-Magazin(at)web.de
Seitenzahl: 116
Preis: 3,00 €
Auflage: 275 Stück
freigang1 001
Freigang #1 – Kopane.de

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.