11.07.2009 FC Carl Zeiss Jena – FC Hansa Rostock

11.07.2009, ??:?? Uhr
FC Carl Zeiss Jena – FC Hansa Rostock
Jena, Ernst-Abbe-Sportfeld
Testspiel – 5.995 Zs. – 1:1

 

Aus neutraler Sicht:
FC Carl Zeiss Jena gegen Hansa Rostock eine Testpartie, welche doch auf einiges hoffen ließ, denn Rostock ist ja bekanntlich immer für eine Überraschung und für gute Zugmobs bekannt. Also wurde sich entschieden dieses Spiel anzusteuern und da freie Platzwahl herrschte, beehrte man die Haupttribüne mit einem Besuch.

Aufgrund der cleveren Lösung, dass die Rostocker am Heimeingang vorbei gelotst wurden kam es bereits vor Spielbeginn zu kleinen Sympathiebekundungen am Trennzaun. Auch am Haupteingang soll es zu einem kleinen Schlagabtausch gekommen sein, welchen die Polizei aber schnell unterband.

Im Stadion fanden sich knappe 5000 Zuschauer ein, darunter ca. 200 Gäste von der Ostsee.
Jena konnte wohl vor dem Spiel nach einem Rostocker Alleingang durch die City einen Suptras-Kapu und eine blau-weiß-rote Sturmhaube erobern, welche am Zaun befestigt wurden.
100-150 Jenenser das ganze Testspiel am Fahnen schwenken und Sing Sang, nicht schlecht, jedoch nicht durchschlagend aber Lautstärke ist ja bekanntlich nicht die Stärke der Südkurve, aber für den Test okay.

Hansa ohne größere Zaunfahnen am Start, aber in den ersten 20 Minuten gut am abgehen. Immer wieder brachiale Schlachtrufe getragen vom gesamten Gästeanhang. Rostocks aktiver Kern enterte mit Spielbeginn den Zaun und machte sich auch am Trennzaun zur Südkurve zu schaffen. Nun fast das gesamte Stadion am pöbeln gegen die ungebetenen Gäste. Als sich 2 Staatsdiener in Form von Toto und Harry dem Block näherten verließen die Rostocker daraufhin den Zaun und es wurde ruhig im Gästeblock. Zur Halbzeit dann Abmarsch des aktiven Hansakerns aus dem Block, welche aber im Stadiongelände festgehalten wurden.
Was nachdem Spiel geschah entzieht allerdings sich meiner Kenntnis. (snider)

 

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.