29.01.2008 SV Motor Zwickau-Süd – FSV Zwickau

29.01.2008, 19:00 Uhr
SV Motor Zwickau-Süd – FSV Zwickau
Zwickau, Mauritius-Stadion Jablonecer Str.
Testspiel – 504 Zs. – 1:4

Brrr. Brrrr. Brrrr. Das Handy vibriert gar bedrohlich. Nummer ist unbekannt. Kann ja nur einer sein. „Ja?“ „Ich hier. Wie sieht es dann aus mit Zwickau?“ „Wir sind nur zu zweit.“ „Ja dann. Fahrn wir.“ „Okay, um 4 am Hbf.“ Verdammt. Ich wollte doch eigentlich „Nein, hau ab du stinkst.“ sagen. Stattdessen sag ich dem Sancho zu diesem Hafer zu. Verdammt.
„Für den Dreck kommt ihr hier her ?“ Ja. Denn schließlich schauen wir ja jeden Hafer an. Und da der FSV zur Zeit mit den größten Pfeffer in Deutschland fabriziert, was die sportliche Ebene und die der Vereinsführung, angeht muss man einfach hier sein. Besondere Spiele erfordern ja auch besondere Gäste. So richtig war von den bekannten Gesichtern aus der Schwanenstadt aber auch keiner da. Verständlich. Da muss wohl die „Aussprache“ zwischen Verein und Fans wenig vorher amüsanter gewesen sein als das hier Gebotene, wie Ober-L zu berichten wusste (hätte ich mal ein Diktiergerät gehabt und alles mitgeschnitten was er so erzählt hat). Lange sah man keinen Klassenunterschied (immerhin Bezirksliga gegen Oberliga) hier auf dem Kunstrasen des Mauritius-Stadions (15 Stufen auf einer Seite), dessen Flutlicht das benachbarte Ghetto Neuplanitz anstrahlte. Von hier fährt übrigens eine Straßenbahn in das andere Ghetto von Zwickau: Eckersbach. Für die Straba-Fanatiker sicher eine interessante Strecke. Fünf Spieler wurden von der FSV-Gehaltsliste in der Winterpause gestrichen, aber keine neuen darauf verewigt. Sieht also verdammt nach Abstieg aus. Landesliga allez. Dann droht aber auch der finanzielle Kollaps. Wie eigentlich jedes Jahr. Das Zwickauer Quotenmäuschen Linda wurde noch kurz wort- und gestenreich verschreckt (ihr wisst ja, dass Ding mit dem Brenner und dem Auge; wieder ein williges Mädel abserviert. Verdammt.) und dann hieß es schon wieder Abfahrt. In Zwickau nichts Neues.(goju)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.