03.05.2009 RSC Anderlecht – KFC Haren

03.05.2009, 09:30 Uhr
RSC Anderlecht – KFC Haren
Brüssel, Avenue de Bouchout
DAM. I.PROV. (Brabant) – 15 Zs. – 3:0 (2:0)

Hier nun der erste Eintrag von mir (Loskinho) auf GoJu’s heiliger Sportplatzseite. Zum Anfang gibt es einen echten “Leckerbissen” für den gemeinen Sportplatzfan. Die Voraussetzungen erfüllen fast alle Hopperbedingungen. Pflichtspiel, 2 Mannschaften mit elf Leuten, äh Frauen, äh frauenähnlichen Gestalten, ein gekreidetes Viereck mit fast FIFA-Maßen und ein offizieller Schiedsrichter. Die Leute, die jetzt noch an den GHI-Eintrag spekulieren sind hier eh falsch am Platz. Die Anstoßzeit mit 09:30 ideal, musste man doch den Wecker stellen um im Hotel Opel Vectra nicht zu vergrunzen. Der gemütliche Schlafsack und der ausreichende Platz im Kofferraum luden doch zum weiteren Schlummern ein. Aber man wollte diesen Kick nicht verpassen.

Ground nach kurzer Suche gefunden, wurde er schnell geentert. Für 2€ Schmerzensgeld bekam man doch eine recht passable Eintrittskarte und konnte dem munteren Kick beiwohnen. Man machte immerhin rund 7% der Gesamtzuschauer aus. Zum Spiel gibt es nicht viel zu sagen, außer das Anderlecht recht souverän seinen Stiefel, äh Hackenschuh runterspielte und ohne Probleme gewann. Der Stellenwert des Frauenfussballs ist noch unter dem des Besuches der nachbarlichen Hundeschule, wo sich etwa 35 Leute beim Nieselregen zum Drillen ihrer Köter einfanden. Das Atomium kam natürlich sehr beachtlich daher und lenkte des öfteren den Blick vom Spielgeschehen auf diese komische Stahlkonstruktion. Bleibt noch die Frage offen, warum man sich am Sonntagmorgen sowas reinzieht. Nun ja, man hätte auch weiterpennen können. Aber dann hätte man nie von diesem “Leckerbissen” berichten können. (Loskinho)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.