16.08.2009 FC Bayern München II – SG Dynamo Dresden

16.08.2009, 14:00 Uhr
FC Bayern München II – SG Dynamo Dresden
München, Stadion an der Grünwalder Straße
3. Liga – 3.350 Zs. – 0:0

Ein mageres 0:0 war das Resultat nach 90 Minuten in München. Somit meine Serie mit Spielen ohne 0:0 mal wieder durch ein Dynamospiel gerissen. Letztes Jahr nach über 40 Spielen in Jena und dieses Jahr nach fast der gleichen Anzahl in München.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit steigerte sich Schwarzgelb in der zweiten Halbzeit. Ein Elfmeter gab es, der sogar verwandelt wurde, aber vom Schiedsrichter nicht anerkannt wurde, da Dobry zu seitig in den Strafraum lief. Die Wiederholung des Elfmeters wurde kläglich vergeben.

Unter den angereisten Dynamofans war die Stimmung eher schlecht. Der aktive Teil bemühte sich um ordentlichen Support, doch wurde dies von den anderen Fans nicht angenommen. Auch die Bayernfans waren zum Spiel auf dem Tag genau vor einem Jahr besser aufgelegt.

Die Polizei probte heute schon bei der Ankunft der der Zugfahrer irgend einen Ernstfall, aber mit einem 0815-Fußballspiel hatte das nichts zu tun. Gerade die schwarzuniformierten Einheiten, die an eine deutsche Vergangenheit erinnern, die man eigentlich nicht wieder haben will, drehten wieder vollkommen frei und attackierten nach dem Spiel sogar (wobei: eigentlich wie immer!!!!! auch) Kinder mit Reizgas. Aber was will man in einem Land schon erwarten, in dem Bürger nicht durch internationalen Terrorismus, sondern durch den eigenen Staat eingeschüchtert werden sollen und ein Verrückter Innenminister ist. Der sogenannte internationale Terrorismus ist in Deutschland nur ein Staatsterrorismus, bei dem sich bestimmte Institutionen ihre Legitimation durch von sich aus provozierte Einsätze verschaffen. (goju)

Weitere Bilder vom Spiel bei:

ULTRAS DYNAMO

Bultras

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.