01.03.2009 FK Jablonec – SK Sigma Olomouc

01.03.2009, 15:00 Uhr
FK Jablonec – SK Sigma Olomouc
Jablonec, Stadion Střelnice
1. Liga CZ – 2.123 Zus. – 1:0

Zum Wochenendausklang ging es noch mal zum Honza. Die Ski-WM links liegen gelassen und durch den letzten Schnee nach Jablonec gefahren. 60 CK betrug der Preis für eine Eintrittskarte für die Gegengerade Sektor A. Den Gästeblock hatte man somit fast in greifbarer Nähe. Die 20 Fans aus Olomouc hätten vor dem Anpfiff noch locker aus dem GB heraus spazieren können und die “komplette” Hintertortribüne okkupieren können, war doch noch das Fluchttor zum Heimbereich offen. Oder aber die Heimfans wären mal eher gekommen und hätten ihre sportlichen Aufwartungen nicht erst in der Halbzeitpause durch den Zaun hindurch gemacht. Vier Jablonecer kamen zum Gästeblock und redeten ein paar Minuten mit den Gästen. Nach dem ein Ball in den Gästeblock flog, wurde dann aber auch das Fluchttor durch einen Ordner verschlossen.

Das Stadion Střelnice wurde anscheinend in einer Kooperation mit einem holländischen Erendivisionär gebaut. Passt ganz gut in das westliche Nachbarland von Deutschland.  Der Bausatz “Stadien durch Ideenlosigkeit im Bereich der Architektur entstellen” soll ja auch billig zu haben sein. So schön das Stadion früher mit seiner wuchtigen Haupttribüne und den Stehplätzen in den Kurven aussah, so hässlich ist es heute und ich wusste, dass ich mich mal wieder für die falsche Tagesbeschäftigung entschieden hatte.

Das Spiel wurde auch schnell durch Čížek und sein Tor in der 4. Minute entschieden. Danach war bis zur roten Karte für Rossi Da Silva von Sigma nicht mehr viel los. Auch die Fans beider Vereine sind ja eigentlich nicht durch utopischen Spitzensupport bekannt. 5 mal “Sigma” stand einem zehnmaligen “FK Jablonec” gegenüber. Noch ‘ne kleine Schalparade, kurzes Springen und schon war das Spiel abgepfiffen und aus freude über dem Sieg, wurde etwas Pulver Energie zugeführt, worauf es ein wenig anfing mit Rauchen. Nach dem Spiel gingen die Sigmafans als auch wir geschlossen zum Auto und verließen den Winter wieder Richtung frühlinghaftes Dresden. (goju)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.