01.05.2009 SV Leipzig-Ost 1858 – SC Eintracht Schkeuditz

01.05.2009, 15:00 Uhr
SV Leipzig-Ost 1858 – SC Eintracht Schkeuditz
Leipzig, Sportplatz Wurzner Straße
8. Liga – 122 Zs – 1:10

„Die kommen alle mit ihren Hunden hier her. Ist fast schon wie bei den Zecken draußen bei Roter Stern. Die bringen auch alle ihre Hunde mit. Nur kann man dort nicht unterscheiden, wer Hund und wer Herrschen ist. Sind beide verlaust. Das ist schon eine richtige Hundewiese hier.“

Nur mal so als Beispiel der Sätze, die hier bei Leipzig-Ost durch die Luft schwirrten, nach dem wir von Hinz und Kunz mit Handschlag begrüßt wurden. Da wir auch noch direkt vor der Gruppe saßen, die die ganze Zeit einen Satz nach den anderen in Marmor meißelte, kamen wir so richtig aus dem Lachen die erste Halbzeit nicht heraus. Unterklassiger Fußball und Alkohol zeigen schon Wirkung bei vielen Menschen. Kurz vor Spiel wurde auch noch gerätselt, wie hoch die Niederlage gegen Schkeuditz denn ausfallen würde, steht man doch auf einem Abstiegsplatz. Und des Weiteren waren 10 Spieler ( 3 gesperrt, 7 Arbeit) nicht einsatzfähig. Dadurch spielte die „Notelf“ (zitat HP Leipzig-Ost). Auf der Homepage wird der Spielverlauf noch sehr beschönigend formuliert. Zwar war man wirklich dem 1:1 näher, als die Schkeuditzer dem 0:2, doch nach dem Platzverweis für den Schkeuditzer Hermsdorf (29. Minute, nach Entscheidung zu seinen Gunsten sagte er zur Schiedsrichterassistentin laut „Orr Schieri Alter“ und dann irgend was noch leise hinterher), wendete sich das Blatt und die Eintracht zog ihr Spiel auf.

Die Torfolge:

0 : 1 Seufert 2. min

0 : 2 Voigt 38. min

0 : 3 Franke 44. min

0 : 4 Beer 47. min

0 : 5 Walther 59. min

0 : 6 Steuernagel 62. min

1 : 6 Thomas 74. min

1 : 7 Seufert 75. min

1 : 8 Steuernagel 83. min

1 : 9 Schröder 87. min

1 : 10 Steuernagel 89. min

Das Spiel die Woche zuvor verlor Leipzig-Ost auch schon mit 1:6 in Mörtitz. Der Abstieg steht so gut wie fest und wenn nicht bald ein neue Spieler kommen, kann man sich auch nächste Saison Sätze wie: „Kann er sich in seinen Lebenslauf schreiben. Bis 48 Bezirksklasse gespielt.“ anhören (goju)

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.