Sachsenpokal-Bockwurst in Riesa

08.10.2011, 14:00 Uhr
TSV Stahl Riesa  – SSV Markranstädt

>>zum Spiel<<

Oh ja, über einen Monat ist es her, edlich gibts wieder ein Upload in Sachen “Speis und Trank am Spielfeldrand”. Ich hatte mir schon überlegt nur noch über die Mentalita Klobasa zu philosophieren, war es der Goju der sagte, mach doch weiter! Und genau das mach ich mit einer Bockwurst bei Stahl Riesa. Ja eine Sachsenpokal-Bockwurst muss doch lecker schmecken! Und genau das tat diese in der Nudelstadt Riesa leider nicht. Hatte ich mir doch auf der Fahrt in die nordsächsiche Metropole schon ausgemalt, welche Nudelsorten es in der Plastikschale zu verköstigen gibt wurde ich angekommen im Stadion doch sehr entäuscht! Nichts, ja nicht mal ein Grill! Richtig dünne das ganze!!! So musste eben die oben genannte Bocki herhalten, die lauwarm im Brötchen von vorgestern serviert wurde… Abhaun!

6 thoughts on “Sachsenpokal-Bockwurst in Riesa

  1. In Riesa gehen wir seit Jahrhunderten zum Fußball, um Fußball zu gucken, dumm zu quatschen und Bier zu trinken. Gegessen wird erst am nächsten Tag wieder! Sport frei!

  2. beschwere dich bitte bei Dostaleni…. Ich hatte meine mit Bautzner gegessen, war aber leider so schnell verputzt dass ich gar nicht mehr fotografieren konnte!
    ach ja wenn Pasa mal nichts zu meckern hätte 😉

Ahoj, du hast das Wort.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.